Aktuelle MeldungenUnternehmen

Wechsel im Vorstand der telegate AG

München / Planegg – Franz Peter Weber (42) wird als neuer Finanzvorstand der telegate AG berufen. Am Tag der Jahreshauptversammlung, am 25. Juni 2014, folgt er auf Ralf Grüßhaber (44), der das Unternehmen nach mehr als zehn Jahren im Vorstand auf eigenen Wunsch mit Ablauf seines Vertrages Ende Juni 2014 verlässt. In seiner Sitzung am gestrigen Tag hat der Aufsichtsrat beschlossen, Ralf Grüßhaber der Hauptversammlung zur Wahl in den Aufsichtsrat vorzuschlagen.

Quelle: telegate AG
Quelle: telegate AG

Wie sein Vorgänger wird Franz Peter Weber die Bereiche Auskunft, Technologie, Finanzen, Recht und Regulierung verantworten. „Ich freue mich auf meine neue Aufgabe, das Unternehmen dabei zu unterstützen, sich weiter erfolgreich als starker Vermarktungspartner für kleine und mittelständische Unternehmen in Deutschland zu etablieren“, sagt Franz Peter Weber.

„Wir freuen uns, mit Franz Peter Weber einen hochqualifizierten Nachfolger für Ralf Grüßhaber gefunden zu haben. Da er bereits seit 13 Jahren im Unternehmen tätig ist, verfügt Herr Weber über große Erfahrung. Gleichzeitig bedauern wir sehr, mit Ralf Grüßhaber eine unternehmerisch denkende Persönlichkeit zu verlieren. Wir respektieren seine Entscheidung, bedanken uns für seine ausgezeichnete Arbeit und wünschen ihm für die weitere berufliche Zukunft viel Erfolg und Glück“, sagt Jürgen von Kuczkowski, Vorsitzender des Aufsichtsrats der telegate AG.

Franz Peter Weber hat seine Karriere im Jahr 2000 als Leiter Rechnungswesen und Controlling bei der telegate AG begonnen und bekleidet seit 2006 die Position des Bereichsleiters Finanzen.

Die telegate AG ist der zweitgrößte deutsche Anbieter für regionale Werbung und Telefonauskunft. Über die Online-Branchenbücher www.11880.com<http://www.11880.com> und www.klicktel.de<http://www.klicktel.de>, die entsprechenden Smartphone- und iPad-Apps sowie über die Softwareprodukte von klicktel erhalten Verbraucher persönliche Kontaktdaten, gewerbliche Informationen und Neuigkeiten aus der Region. Beide Online- und Mobilangebote sind für Gewerbetreibende effektive Werbeplattformen, denn mehr als eine Million Verbraucher in Deutschland suchen hier täglich nach Informationen. Neben prominent platzierten Einträgen in den digitalen Verzeichnissen bietet telegate über ihre Tochtergesellschaft telegate MEDIA kleinen und mittelständischen Unternehmen zahlreiche Möglichkeiten für eine komplette Internet-Vermarktung ihres Angebots. Die Telefonauskunft unter der bekanntesten deutschen Nummer 11 88 0* hat sich nach der Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes Ende der 1990er Jahre schnell zur zweitgrößten Telefonauskunft in Deutschland entwickelt und ist mit einem Marktanteil von knapp 40 Prozent der führende alternative Anbieter. Die telegate AG beschäftigt in Deutschland rund 1.100 Mitarbeiter an neun Standorten. Die Aktie des Unternehmens notiert im Prime Standard an der Frankfurter Wertpapierbörse.

* 1,99 EUR/Min. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom. Aus dem Mobilfunknetz können ggf. abweichende Preise gelten. Preis einer SMS-Anfrage nur 1,99 € (VF D2 Anteil 0,12 €) im Inland.

Quelle: telegate AG

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"