Berlin – Erst vergleichen, dann entscheiden – Versicherer und Berater sehen sich zunehmend im Wettbewerb mit Vergleichsportalen wie check24. Laut DIHK sinkt die Zahl der registrierten Versicherungsvermittler kontinuierlich. Doch es tut sich was in der Branche. Immer mehr Versicherungen begegnen dem digitalen Wandel selbstbewusst. So setzen u.a. Barmenia, Gothaer, VPV oder Swiss Life auf die Bewertungs-Plattform ProvenExpert und arbeiten aktiv mit Kundenbewertungen. Und die beeinflussen maßgeblich die Wahl für oder gegen einen Anbieter, so Remo Fyda, CEO von ProvenExpert.

Versicherungen: Vergleichsplattformen sind die Marktplätze von heute

Quelle: Expert Systems AG/ProvenExpert.com

Digitales Erfolgserlebnis durch professionelles Bewertungsmanagement

Laut einer Studie wollen potenzielle Kunden in ihrem Entscheidungsprozess für eine mögliche Versicherung frei von Zeit und Ort sein. Ein Weg, Interessierte in ihrer Customer Journey so früh wie möglich zu erreichen, sind Onlinebewertungen. Die Lebensversicherungs-AG VPV geht diesen Weg seit Anfang 2016 mit dem Bewertungstool von ProvenExpert.com. Mit mehr als 2100 gebündelten Bewertungen und einem Durchschnitt von 4,87 Google-Sternen ist für das Unternehmen klar: „Mit den Kundenbewertungen differenzieren sich unsere Vorsorgeberater deutlich vom Wettbewerb. Ihre Sichtbarkeit im Internet verbessert sich wesentlich“, so Lars Georg Volkmann, Vertriebsvorstand VPV Versicherungen. Damit folgt das Unternehmen intuitiv einem Zukunftstrend: dem Wunsch beim Kunden nach Individualisierung. Ausgelöst durch den kontinuierlichen Vorstoß digitaler Plattformen.

Mehr Transparenz schafft Vertrauen und Sicherheit beim Kunden

Laut der Bewertungs-Plattform ProvenExpert reagieren Versicherungen auf den Wunsch nach Individualisierung mit mehr Transparenz. „Im Schnitt arbeiten Kunden wie Barmenia, Gothaer, VPV oder Swiss Life mit 150 bis 200 Profilen“, so Remo Fyda, CEO von ProvenExpert. Die Profile sind verteilt auf Berater oder Filialen und ermöglichen das Bündeln und das aktive Einholen von Kundenmeinungen. Der Vorteil: ein besserer Überblick über alle Kundenbewertungen und ein optimiertes Qualitätsmanagement. „Eine Win-win-Situation“, so Fyda weiter.“ Potenzielle Kunden können sehen, wie ihr Wunschberater bewertet ist. Das schafft Vertrauen. Gleichzeitig hat die Firmenzentrale die Leistung der Mitarbeiter fest im Blick“. In der Zentrale laufen alle Bewertungen zusammen – so wirken Kundenbewertungen als externes und internes Qualitätsbarometer.

Imagepflege durch aktive Kundenbefragungen

Das Erfolgskonzept ist so einfach wie effizient. Barmenia, Gothaer und Co. bündeln nicht nur Kundenbewertungen auf einem Profil, sie holen auch aktiv Kundenbewertungen ein – und das lohnt sich, so der Bewertungsexperte Fyda: „62 Prozent der Kundenbewertungen von Barmenia wurden direkt über ProvenExpert eingeholt. Die VPV weist sogar einen Anteil von 91 Prozent aktiv eingeholter Kundenbewertungen vor.“ Präsentiert auf der eigenen Webseite und im ProvenExpert-Bewertungssiegel sind diese Kundenstimmen für jeden sichtbar und enorm werbewirksam, so Fyda weiter. Versicherer und Berater nehmen damit ihr Image selbst in die Hand und erreichen so eine bewusst gestaltete 24/7 Präsenz im Netz.

Quelle: Expert Systems AG/ProvenExpert.com

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou ist Mitglied in der MiNa-Redaktion und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer.
Mail: redaktion@mittelstand-nachrichten.de

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere

Veröffentlicht am: