Nürnberg – Der aktuell eröffnete Logistik- und Verwaltungskomplex ist einer der modernsten seiner Art in Deutschland – und unterstreicht die Verbundenheit des bundesweit aktiven Discounters NORMA mit seiner Heimatstadt Fürth. In der Manfred-Roth-Straße hat das neue NORMA-Logistikzentrum seinen Betrieb aufgenommen: Ein hochmodernes Gebäude, das auf 21.000 qm Gesamtfläche mit seiner Ausstattung top-aktuelle Umwelt- und Technik-Maßstäbe setzt.

 Quellenangabe: "obs/NORMA/NORMA Stiftung & Co. KG"

Quellenangabe: “obs/NORMA/NORMA Stiftung & Co. KG”

So ist es der NORMA-Geschäftsleitung besonders wichtig, dass auf dem gesamten Areal kaum fossile Brennstoffe eingesetzt werden. Mit einer Leistungsspitze von fast 1 Megawatt erzeugt die auf dem Dach installierte Photovoltaik-Anlage eine jährliche Strommenge von fast 1 Gigawattstunde – dies entspricht 1 Million Kilowattstunden – mit der das neue Logistik- und Verwaltungszentrum die eigene Energieversorgung zu großen Teilen selbst übernimmt.

Gut 19.500 qm im Komplex entfallen allein auf die Halle mit Hochregallager und Freistapelzone, in der jeder Kommissioniervorgang – die Zusammenstellung der von den Filialen benötigten Waren – über das funkgesteuerte “Pick-by-Voice”-Verfahren durchgeführt werden kann: Dabei stellt der Kommissionierer die Lieferung per Sprachkommunikation mit dem Lagercomputer zusammen.

Zu den weiteren technischen Fakten im neuen NORMA-Areal gehören das integrierte Kühlhaus (rd. 3.600 qm), die 49 LKW-Docks (vier davon mit modernster Kühlschleuse für das optimale Handling frischer Waren) sowie das 1.500 qm große Verwaltungsgebäude, von dem aus diese neueste von insgesamt 16 NORMA-Niederlassungen gesteuert wird.

Der neue NORMA-Standort sorgt für rund 100 Arbeitsplätze in Fürth. Vom inzwischen verstorbenen Unternehmer Manfred Roth gegründet, festigt diese Investition in zweistelliger Millionenhöhe auch in Zukunft den Stammsitz der Unternehmensgruppe in der Stadt Fürth.

NORMA ist in Deutschland sowie den Nachbarländern Österreich, Frankreich und Tschechien mit über 1.400 Filialen am Markt.

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: