Aktuelle MeldungenUnternehmen

Techstars IoT und Techstars Connection launchen in NYC

Berlin – Das internationale Accelerator-Netzwerk Techstars startet zwei neue Programme in New York: Mit Techstars IoT und Techstars Connection steht bei beiden Programme das Thema Connectivity und vernetzte Unternehmen im Vordergrund. Gesucht werden Gründerteams, deren Produkte innovative Lösungen für Unternehmen (Techstars IoT) oder Endkonsumenten (Techstars Connection) bieten.

Quelle: Techstars
Quelle: Techstars

Techstars IoT wird in Kooperation mit PricewaterhouseCoopers, Bosch, SAP und Verizon durchgeführt. Zusammen werden Start-ups unterstützt, die die zukünftige Infrastruktur in Bezug auf künstliche Intelligenz, vernetzte Unternehmen, Smart Cities und Industrie 4.0 neu denken. Die Bandbreite des möglichen Bewerberfeldes reicht dabei von Themen wie Wearables, Virtual Reality, Drohnen, Robotik bis hin zum Connected Home. Bewerbungen für Techstars IoT können seit 11. April über [email protected] oder über die Techstars-Webseite eingereicht werden.

Bei Techstars Connection liegt der Fokus vor allem auf den gesellschaftlichen Aspekten: Weltweit werden Start-ups gesucht, die an innovativen Wegen, Produkten oder Services arbeiten, die entweder Personen mit Produkten, mit Orten oder untereinander vernetzen. Das Programm unterstützt dabei im Gegensatz zum IoT-Programm, also vor allem Gründer, die an endkonsumentenorientierten Innovationen arbeiten. Die Bewerbungsphase läuft seit dem 18. April (Link).

Quelle: Techstars

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"