Zusammen mit der auf trendige Labels spezialisierten PM Modeagentur will sunshine&roses den Einzelhandel flächendeckend erobern.

„Mode soll Emotionen wecken – bei den Händlern genauso wie bei den Kunden“, so der Ansatz der Münchner Modeexperten PM Modeagentur und da passt sunshine&roses mit den innovativen Zaubershirts natürlich ideal ins Portfolio. Beide Geschäftspartner verbinden die Eigenschaften: Leidenschaft und Begeisterung für neue, ungewöhnliche Mode. PM und auch sunshine&roses wollen immer wieder aufs Neue mit etwas ganz Besonderem den Markt erobern. Und deshalb haben sich die beiden Unternehmen auch bewusst für den jeweils anderen als Partner entschieden.

Jutta Stoll mit den neuen Zaubershirts - Foto: sunshine&roses gmbh

Jutta Stoll mit den neuen Zaubershirts – Foto: sunshine&roses gmbh

Nachdem in den ersten Jahren der Vertrieb der Zaubershirts durch sunshine&roses direkt an den Einzelhandel erfolgte, hat sich die Geschäftsführerin Jutta Stoll des jungen Unternehmens nun entschieden, den Vertrieb in Zusammenarbeit mit der am Markt etablierten Modeagentur PM in Deutschland, Österreich und der Schweiz auszubauen. „Unsere Shirts kommen derart gut auf dem Markt an, dass wir nun diesen Schritt gehen können und auch müssen. Wir wollen wachsen und lagern deshalb den Vertrieb bewusst aus, um einfach schneller flächendeckend im Handel präsent zu sein und gleichzeitig notwenige Ressourcen für die neuen Designs und die eigene Produktion zu schaffen“, erläutert Jutta Stoll, Geschäftsführerin und Ideengeberin hinter sunshine&roses, Engelskirchen bei Köln.

Die neue Kollektion des innovativen Anbieters für besonders veredelte Textilien – die sog. Zaubershirts made in germany – spielt noch stärker mit Farben als die bisherige. Neben den Shirts, aus USA auf denen zunächst nur die Konturen des Motives in schwarz erkennbar sind, wird es in der neuen Kollektion nun auch Shirts mit Motiven geben, die bereits leicht farbig sind. Hier verändert sich die Farbgebung unter dem Einfluss des Tageslichtes und zaubert spielerisch den Wow-Effekt auf das Shirt. Diese neuen Life-Style-Shirts „made in germany“ werden neben den bekannten Zaubershirts aus USA des innovativen Anbieters im Einzelhandel erhältlich sein.

Im ersten Schritt konzentriert man sich in der Zusammenarbeit mit PM auf den Vertrieb von Zauber- und Life-Style-Shirts für Kinder und Jugendliche bis Größe 152 sowie für Erwachsene in den Standardgrößen S – XL. Erst danach wird es weitere Produkte, Schals und Taschen sind im Gespräch, mit den zauberhaften Motiven, die allesamt „made in germany“ erstellt werden, geben.

Quelle: sunshine&roses gmbh

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: