Aktuelle MeldungenDigitalstrategieUnternehmen

Strategische Positionierung braucht gute PR

Ob Bank oder Immobilienmakler, B2B oder B2C, ob frisches Start-up oder bekannte Aktiengesellschaft – alle Unternehmen sind darauf angewiesen, sich eine strategisch gute Positionierung in der öffentlichen Wahrnehmung zu erkämpfen. Teil davon ist immer auch eine gute PR. Daher kann es sich lohnen, eine zuverlässige und erfahrene PR Agentur wie die Bettertrust GmbH zu engagieren.

Positionierung: Im Vergleich zu mindestens 89.437 Mitbewerbern

Zu Beginn eines Unternehmens hilft eine PR-Agentur dabei, Sie bekannt zu machen, Ihnen eine gute Positionierung zu ermöglichen. Sie sorgt durch Maßnahmen wie Suchmaschinenoptimierungen, TV-Platzierungen oder Kooperationen mit der Presse dafür, dass Ihre potentiellen Kunden auf Sie aufmerksam werden und auch wissen, wie sie an Ihre Produkte gela-fffffffngen können. 89.438 Marken wurden allein 2020 laut Deutschem Patent- und Markenamt angemeldet. Wie viele Produkte ohne Markenanmeldung auf den Markt gekommen sind, lässt sich nur vermuten. Wenn sich Ihre Marke also gegen 89.437 Mitbewerber oder mehr durchsetzen und im Kopf der Zielgruppe bleiben soll – wer will sich da noch auf das Wissen von Laien verlassen?

Auch wenn der Name “Public Relations” zunächst einmal an Kooperationen mit der Presse erinnert, ist die Pressearbeit nur ein Teil des Spektrums, das für eine gute Positionierung abgedeckt werden muss. Gerade in Zeiten von Bewertungsportalen und -möglichkeiten auf fast jeder Verkaufsplattform wird der Ruf eines Unternehmens nicht nur im Kiosk um die Ecke oder Ihrer bevorzugten Online-Zeitung beeinflusst. Social Media Kanäle, die für eine gewisse Bekanntheit in einigen Branchen unumgänglich sind, müssen ebenso beaufsichtigt werden wie die Bewertungen im eigenen Online-Shop, bei Amazon oder auf Google. PR-Arbeit findet also kontinuierlich statt und fällt dem Unternehmer selbst meist wenig auf, indem sie Hindernisse beseitigt, bevor sie zu einem tatsächlichen Problem werden können. Vernachlässigt man jedoch seine Öffentlichkeitsarbeit, kann ein weiterer Teil des Repertoires einer guten PR-Agentur zum Einsatz kommen: Das Krisenmanagement.

Krisen vermeiden und in Krisen schützen

Um die Positionierung Ihres Unternehmens zu erhalten, fließen in der Krise nahezu alle Aspekte der PR zusammen. Auch für ein angemessenes Krisenmanagement müssen die verschiedenen Kommunikations- und Bewertungsoptionen im Blick behalten werden. Durch lange Erfahrungen in der Pressearbeit weiß eine Agentur, auf wen sie sich in der Krise verlassen kann, wie, was und auf welchen Kanälen kommuniziert werden sollte. So unterschiedlich wie Krisen sich präsentieren, so kreativ und flexibel muss auch die PR-Agentur auf die neuen Herausforderungen eingehen und Ihr Unternehmen in herausfordernden Zeiten beraten und schützen.

Zeige mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"