Aktuelle MeldungenKarriereUnternehmen

Santander Universitäten und Universität zu Köln feiern Kooperationsjubiläum

Mönchengladbach – Santander Universitäten und die Universität zu Köln feierten am Mittwoch ihr zweijähriges Kooperationsjubiläum. Die Kooperation beinhaltet zum einen die Umsetzung von Summer Schools an der Universität in Zusammenarbeit mit dem International Office, als auch die Etablierung der Dachmarke “Cologne Summer Schools”.

Die Cologne Summer School unterstützt den akademischen Austausch zwischen Wissenschaftlern, Studierenden und Dozenten. Jährlich nehmen Studierende an einem von Santander Universitäten unterstützten Summer School-Programm teil. Die Programme finden sowohl im Ausland für Studierende der Universität zu Köln, als auch an der Universität zu Köln für ausländische Studierende statt. Die Teilnahme an der Summer School stärkt neben der fachlichen Weiterqualifikation die interkulturelle Kompetenz der Teilnehmer und bietet die Möglichkeit, ein internationales Forschungs- und Arbeitsumfeld kennenzulernen.

Im Rahmen der Veranstaltung übergab Prof. Axel Freimuth, Rektor der Universität zu Köln, den Bericht der Cologne Summer Schools an Pedro de Elejabeitia, Vorstandsmitglied der Santander Consumer Bank, zuständig für das Retailgeschäft Santander Bank, Frank Eggeling, Leiter Vertrieb Santander Bank, und Udo Schweers, Direktor Santander Universitäten Deutschland.

Quellenangabe: "obs/Santander Consumer Bank AG"
Quellenangabe: “obs/Santander Consumer Bank AG”

“Wir freuen uns, die Cologne Summer School unterstützen zu dürfen. Im Rahmen unseres sozialen Engagements sind Investitionen in Bildung und die Förderung des internationalen wissenschaftlichen Austauschs für uns besonders wichtig”, sagt Pedro de Elejabeitia. “Es zeigt sich deutlich ein Anstieg der Anfragen, die das International Office aus den Fakultäten erreichen. Da Summer Schools von deutschen und internationalen Studierenden gleichermaßen angefragt werden, müssen wir entsprechend reagieren und das Angebot erhöhen. Die Förderung durch Santander Universitäten ist daher sehr wichtig für uns”, äußert Dr. Stefan Bildhauer, Leiter des Dezernats 9 – Internationales der Universität zu Köln.

Die nächste Summer School findet im kommenden Jahr unter dem Titel “Cologne Summer School on Environmental Studies – Sustainable Cities 2015” statt.

Neben der seit 2012 bestehenden Kooperation mit der Universität zu Köln unterhält Santander Universitäten in Deutschland ebenfalls Kooperationen mit der Humboldt Universität zu Berlin, der Universität Bremen, der Goethe-Universität Frankfurt, der Universität Göttingen, der Universität Heidelberg, der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, der Hochschule Niederrhein und der Universität Tübingen.

Santander Universitäten ist Teil des globalen Unternehmensbereichs Santander Universidades, über den Banco Santander seit 1996 inzwischen weltweit über 1.100 einzigartige Kooperationen mit Universitäten aufgebaut hat. Diese Kooperationen unterscheiden sich von jenen anderer nationaler und internationaler Banken: Banco Santander fördert akademische Institutionen in den Bereichen Lehre und Forschung, internationale Kooperationen, Wissens- und Technologietransfer, Unternehmensinitiativen, Austauschmöglichkeiten für Studenten und Innovation. Weitere Informationen zu Santander Universidades können im Internet unter www.santander.com/universities abgerufen werden. Informationen zu Santander Universitäten in Deutschland finden sich unter www.santanderbank.de/universitaeten.

Banco Santander (SAN.MC, STD.N, BNC.LN) ist eine Privat- und Geschäftskundenbank mit Sitz in Spanien und Präsenz in zehn Kernmärkten. Santander ist gemessen am Börsenwert die größte Bank in der Eurozone. Im Jahr 1857 gegründet, verfügte Santander Ende 2013 über ein verwaltetes Vermögen von 1.340 Mrd. Euro. Santander hat weltweit mehr als 107 Millionen Kunden, rund 13.230 Filialen – mehr als jede andere internationale Bank – und rund 183.000 Mitarbeiter. Sie ist die größte Finanzgruppe in Spanien und Lateinamerika und ist führend in Großbritannien, Portugal, Deutschland, Polen und dem Nordosten der USA. Im ersten Halbjahr 2014 erzielte Santander ein Nettobetriebsergebnis von 2,76 Mrd. Euro, eine Steigerung von 22 Prozent zum Vorjahreszeitraum.

Die Santander Consumer Bank AG ist ein profilierter Anbieter von Finanzdienstleistungen im Privatkundengeschäft. Darüber hinaus ist sie der größte herstellerunabhängige Finanzierer in den Bereichen Auto, Motorrad und (Motor-) Caravan in Deutschland. Auch bei der Finanzierung von Konsumgütern ist das Institut führend. Die Santander Consumer Bank bietet über ihre bundesweit mehr als 300 Filialen, ihr TeleCenter sowie via Internet eine umfassende Palette klassischer Bankprodukte an. Sie ist eine hundertprozentige Tochter der spanischen Banco Santander und in Deutschland mit den Marken Santander Consumer Bank, Santander Bank und Santander Direkt Bank vertreten.

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"