Mönchengladbach – Die Santander Consumer Bank AG wurde für eine auf Chancengleichheit ausgerichtete Personalpolitik mit dem TOTAL E-QUALITY Prädikat ausgezeichnet. Das Prädikat wird jährlich vom TOTAL E-QUALITY Deutschland e.V. an Organisationen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung sowie Verbände vergeben, deren Personalpolitik sich besonders für die Chancengleichheit von Frauen und Männern im Unternehmen engagiert. In diesem Jahr wurden 57 Organisationen mit dem Prädikat ausgezeichnet.

Quellenangabe: "obs/Santander Consumer Bank AG/Fairtrade Deutschland/Foto: Anja Cord"

Quellenangabe: “obs/Santander Consumer Bank AG/Fairtrade Deutschland/Foto: Anja Cord”

Die Preisverleihung fand am 24. Oktober 2014 im Rathaus der Stadt Dortmund statt. Das Prädikat wird für drei Jahre vergeben und beruht auf der Entscheidung einer Jury.

“Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung. Es ist uns ein Anliegen, allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, unabhängig von ihrem Geschlecht, die gleichen beruflichen Möglichkeiten zu bieten. Dies trägt erheblich zu dem Erfolg unseres Unternehmens bei”, sagt Thomas Sürth, Bereichsleiter Personal der Santander Consumer Bank AG.

“Die Führungspersönlichkeiten unserer Prädikatsträger haben erkannt, dass gelebte und in der Organisation fest verankerte Chancengleichheit zu mehr Erfolg führt. Ganz ohne gesetzliche Vorgaben präsentieren sie sich als zukunftsweisende Vorbilder”, sagte Eva Maria Roer, Vorsitzende des TOTAL E-QUALITY Deutschland e.V., bei der Prädikatsübergabe.

Der TOTAL E-QUALITY Deutschland e.V. wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend unterstützt.

Banco Santander (SAN.MC, STD.N, BNC.LN) ist eine Privat- und Geschäftskundenbank mit Sitz in Spanien und Präsenz in zehn Kernmärkten. Santander ist gemessen am Börsenwert die größte Bank in der Eurozone. Im Jahr 1857 gegründet, verfügte Santander Ende 2013 über ein verwaltetes Vermögen von 1.340 Mrd. Euro. Santander hat weltweit mehr als 107 Millionen Kunden, rund 13.230 Filialen – mehr als jede andere internationale Bank – und rund 183.000 Mitarbeiter. Sie ist die größte Finanzgruppe in Spanien und Lateinamerika und ist führend in Großbritannien, Portugal, Deutschland, Polen und dem Nordosten der USA. Im ersten Halbjahr 2014 erzielte Santander ein Nettobetriebsergebnis von 2,76 Mrd. Euro, eine Steigerung von 22 Prozent zum Vorjahreszeitraum.

Die Santander Consumer Bank AG ist ein profilierter Anbieter von Finanzdienstleistungen im Privatkundengeschäft. Darüber hinaus ist sie der größte herstellerunabhängige Finanzierer in den Bereichen Auto, Motorrad und (Motor-) Caravan in Deutschland. Auch bei der Finanzierung von Konsumgütern ist das Institut führend. Über ihre bundesweit mehr als 300 Filialen, ihr TeleCenter sowie via Internet bietet sie eine umfassende Palette klassischer Bankprodukte an. Sie ist eine hundertprozentige Tochter der spanischen Banco Santander und in Deutschland mit den Marken Santander Consumer Bank, Santander Bank und Santander Direkt Bank vertreten.

Quelle: ots

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Veröffentlicht am: