Aktuelle MeldungenUnternehmen

Sahle Wohnen erwirbt Wohn- und Geschäftshaus an der Hindenburgstraße

Mönchengladbach – Seit dem 15.1.2015 ist die Sahle Wohnen GbR aus dem westfälischen Greven Eigentümerin des Wohn- und Geschäftshauses an der Hindenburgstraße 90-92 in Mönchengladbach. Das Gebäude befindet sich in 1-a-Lage in der Fußgängerzone mittig zwischen dem Hauptbahnhof und dem Markt, gegenüber des neuen Shoppingcenters Minto, das am 26.3. eröffnet wird. Auf dem ca. 1.644 m² großen Grundstück stehen zwei Baukörper: ein Wohn-, Büro- und Geschäftshaus mit drei Ladenlokalen im Erdgeschoss, die zur Hindenburgstraße ausgerichtet sind, sowie zwei Wohngebäude, die von der Lambertsstraße aus zugänglich sind. An der Hindenburgstraße befinden sich im 1. bis 3. Obergeschoss Büroflächen, im 4. Obergeschoss drei Wohnungen mit Dachterrasse. Insgesamt zählen 18 Wohnungen sowie 18 Stellplätze/Garagen zu dem Gebäudekomplex. Die Gesamtfläche der Gebäude mit ca. 3.340 m² unterteilt sich in ca. 570 m² Handelsfläche, ca. 1.120 m² Bürofläche und ca. 1.430 m² Wohnfläche. In Abhängigkeit von der Gesamtentwicklung des Standortes rund um das Minto wird langfristig ein komplett neues Nutzungskonzept für das Objekt erarbeitet.

Sahle Wohnen ist nun Eigentümer des Wohn- und Geschäftshauses an der Hindenburgstraße 90-92.
Sahle Wohnen ist nun Eigentümer des Wohn- und Geschäftshauses an der Hindenburgstraße 90-92.

Für die Revitalisierung kommen – in Abhängigkeit vom Bedarf möglicher Gewerbemieter – sowohl Umbau wie auch Abriss und Neubau in Betracht. Da die Rahmenbedingungen für die Konzeptentwicklung aktuell jedoch noch zu vage sind, wird für die nächsten Jahre eine Zwischenvermietung der freien Wohn- und Geschäftsflächen angestrebt.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"