Frankfurt/Main – RWE eRoaming für E-Autos bietet deutschlandweit Vorteile – Netzwerk für grüne Ladepunkte wächst

RWE erweitert das Netzwerk für E-Autos um den hundertsten Roaming-Partner: Ab sofort ist die EWR Aktiengesellschaft aus Worms Teil des innovativen Ladeverbundes. Elektromobilisten können insgesamt 1.700 Ladepunkte zu den Konditionen ihres persönlichen Autostromvertrages nutzen. Sie erhalten dabei nur eine Rechnung bequem nach Hause. “Wir freuen uns sehr, die EWR AG als leistungsstarken Partner für Elektromobilität hinzugewonnen zu haben. 100 Energiedienstleister in einem Ladenetzwerk sind ein wichtiges Signal für den Erfolg der Elektromobilität”, erklärt Dr. Arndt Neuhaus, Vorsitzender des Vorstandes der RWE Deutschland AG anlässlich der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt. “Wir schaffen mit einer gut verfügbaren Ladeinfrastruktur die Voraussetzungen dafür, dass immer mehr Elektroautos auf die Straßen kommen.”

v.l.: Dr. Arndt Neuhaus, Vorstandsvorsitzender der RWE Deutschland AG, begrüßt auf der IAA Günter Reichart, Vorstandsmitglied der EWR AG, als 100. Roaming-Partner in Deutschlands größtem Ladestationsnetzwerk. - Quellenangabe: "obs/RWE Effizienz GmbH"

v.l.: Dr. Arndt Neuhaus, Vorstandsvorsitzender der RWE Deutschland AG, begrüßt auf der IAA Günter Reichart, Vorstandsmitglied der EWR AG, als 100. Roaming-Partner in Deutschlands größtem Ladestationsnetzwerk. – Quellenangabe: “obs/RWE Effizienz GmbH”

“Ganz bewusst haben wir uns für den großen Ladeverbund von RWE entschieden, um unseren Kunden ein deutschlandweites Angebot zu machen”, so Günther Reichart, Vorstandsmitglied der EWR AG. “Hier in der Region Rheinhessen und Südhessisches Ried liefern wir grünen Strom für die Ladesäulen und beraten die Fahrer von Elektroautos vor Ort.” Weil die Reichweite von modernen Elektroautos stetig wachse, wollten viele Elektromobilisten nicht nur in ihrer Heimatregion, sondern auch weit entfernt laden. Eine ausgebaute Ladeinfrastruktur gehöre dazu, erläutert Reichart.

RWE bietet Stadtwerken und EVUs Sonderkonditionen für Ladesäulen, die die Energiedienstleister selbst mit der eigenen Markenidentität ausstatten können. Hierbei ist RWE Technologiepartner für die Vernetzung aller Ladepunkte untereinander. Außerdem übernimmt das Unternehmen die Verrechnung von Fremdladevorgängen unter den Partnern (eRoaming).

Mit insgesamt 1.700 öffentlichen Ladepunkten in bald 500 Städten betreibt RWE Effizienz das größte Partner-Netzwerk für Elektrofahrzeuge in Deutschland. Hier können Kunden 100 Prozent Ökostrom tanken. Europaweit betreibt das Unternehmen schon heute mehr als 4.400 intelligente Ladepunkte.

Quelle: ots

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Veröffentlicht am: