Retailo zeigt die Zugehörigkeit zur Blackhawk Holdings, Inc., einem weltweit führenden Anbieter für Gutscheine und Prepaid-Lösungen ab sofort auch im Namen. Ab dem 1. September firmiert das Kölner Unternehmen in Blackhawk Network GmbH um.

Köln – Rund zwei Jahre nach der Übernahme durch die Blackhawk Holdings, Inc. firmiert die Retailo GmbH um und heißt ab sofort Blackhawk Network GmbH. Denn die Zugehörigkeit zu einem weltweit führenden Unternehmen für Gutscheine und Prepaid-Lösungen will das Kölner Unternehmen auch im Firmennamen zeigen: „Als Tochter der Blackhawk Holdings, Inc. profitieren wir von einer großen Bandbreite an Ressourcen und von globaler Präsenz“, sagt Christian Lindner. Er hatte Retailo im Jahr 2007 mit gegründet und ist nun Vorsitzender Geschäftsführer der Blackhawk Network GmbH. „Es freut uns sehr, dass wir diese Zugehörigkeit jetzt auch im Namen zeigen können und wollen Kunden stärker denn je mit innovativen Gutschein- und Prepaid-Produkten begeistern.“

Bill Tauscher, CEO des kalifornischen Mutterkonzerns sagt: „Seit zwei Jahren arbeiten wir erfolgreich zusammen. Unsere starke Präsenz in Europa zeigen wir ab sofort auch deutlich im Namen. Denn der steht in 22 Ländern auf der ganzen Welt für innovative und spannende Gutschein- und Prepaid-Produkte.“ Die Blackhawk Network GmbH wird das Produkt- und Service-Angebot für Kunden und Partner weiter öffnen und diese mit der gewohnt hohen Service- und Support-Qualität unterstützen.

Quelle: Blackhawk Network GmbH

Quelle: Blackhawk Network GmbH

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: