Aktuelle MeldungenFinanzenUnternehmen

Refinanzierungsprozess mit Auszahlung des Schuldscheindarlehens erfolgreich abgeschlossen

Passau – Die eterna Mode Holding GmbH, traditionsreicher und innovativer Hemden- und Blusenhersteller mit einer der führenden Hemdenmarken in Europa, hat mit der erfolgten Auszahlung des Schuldscheindarlehens in Höhe von 33 Mio. EUR die Refinanzierung der ausstehenden Anleihe 2012/2017 erfolgreich abgeschlossen. Daneben wurde am 8. März 2017 die Kündigung der alten Anleihe 2012/2017 durch die eterna Mode Holding GmbH vollzogen, so dass nun eine vollständige Rückzahlung aller ausstehenden Schuldverschreibungen zum 11. April 2017 erfolgen kann. Die neue Anleihe (A2E4XE) notiert seit dem 3. März 2017 im Open Market (Freiverkehr), Quotation Board der Frankfurter Wertpapierbörse.

Henning Gerbaulet, geschäftsführender Gesellschafter der eterna Mode Holding GmbH, kommentiert: „Mit der Auszahlung des Schuldscheindarlehens wurde nun auch der letzte Schritt zur planmäßigen Refinanzierung der alten Anleihe erfolgreich vollzogen. Angesichts der neuen, langfristig gesicherten Finanzierung zu deutlich günstigeren Konditionen haben wir die finanziellen Voraussetzungen geschaffen, um aus der guten Positionierung am Modemarkt heraus die eingeschlagene Wachstumsstrategie konsequent fortzusetzen.“

So plant ETERNA zum einen, das Wholesale-Geschäft durch innovative Partnerkonzepte zu stärken, indem nicht nur das Wachstum der Online-Kanäle forciert wird, sondern die stationären Produktangebote mit dem Online-Angebot verknüpft werden. Bereits heute erhalten Kunden in allen ETERNA-Stores Zugang zur virtuellen Regalverlängerung, was ab Frühjahr 2017 auch bei ersten Wholesale-Partnern möglich sein wird.

Zum anderen wird das Unternehmen durch Investitionen in digitale Konzeptionen in den eigenen ETERNA Retailstores das Like-for-Like-Wachstum fortsetzen und damit die Profitabilität je Shop steigern. Des Weiteren plant das Unternehmen, aus einem intakten Cashflow heraus die Nettoverschuldung fortlaufend weiter abzubauen und damit die Zinslast in den kommenden Jahren weiter zu senken.

Diese Mitteilung ist kein Prospekt im Sinne des deutschen und luxemburgischen Kapitalmarktrechts und jede Investitionsentscheidung muss ausschließlich auf Grundlage des durch die luxemburgische Finanzmarktaufsicht gebilligten und von der eterna Mode Holding GmbH veröffentlichten Prospekts getroffen werden, der auf der Website von eterna Mode Holding GmbH veröffentlicht wurde. Im Zusammenhang mit dem Angebot von Wertpapieren der Gesellschaft sind lediglich die Angaben im Prospekt verbindlich.

Quelle: cometis AG

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou ist Mitglied in der MiNa-Redaktion und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer.
Mail: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"