Gauting – Ab sofort kooperiert die Raiffeisen Bankengruppe Österreich (RBG) mit der SOFORT AG, dem Anbieter des innovativen Zahlungsverfahrens SOFORT Überweisung. Durch diese Zusammenarbeit bieten Raiffeisenbanken ihren Kunden im Internet eine weitere schnelle und sichere Bezahlmethode an. Die RBG ist bereits heute mit einem Marktanteil von über 40 Prozent, über 1,4 Millionen Kunden und jährlich über 32,4 Mio. Transaktionen in Österreich Marktführer im Online-Banking. Die SOFORT AG profitiert von dem starken Partner und treibt damit die Internationalisierung maßgeblich voran: “Die Raiffeisen Bankengruppe Österreich ist mit ihrer starken Marktstellung der ideale Partner für uns, um weiter zu wachsen und unsere Wettbewerbsposition als europäisches Unternehmen gegenüber den amerikanischen Zahlungsverkehrs-Anbietern im Internet zu stärken. Da unser Zahlungsverfahren über das Online-Banking der Banken funktioniert, haben wir ein vitales Interesse, die Kundenbeziehung des Endkunden zu seiner Bank zu festigen, je häufiger der Kunde sein Onlinebanking zum Zahlen im Internet nutzt, desto stabiler wird diese Beziehung”, sagt Gerrit Seidel, CEO der SOFORT AG.

Mit Nutzung von SOFORT Überweisung bleibt das Geld im Bankenkreislauf

Quellenangabe: "obs/SOFORT AG"

Quellenangabe: “obs/SOFORT AG”

Die RBG ergänzt mit dieser Kooperation das eigene Online-Banking-Angebot, denn der Bankkunde erhält eine weitere Möglichkeit, länder- und währungsübergreifend über sein Raiffeisenkonto zu bezahlen. Sobald Kunden beim Online-Einkauf SOFORT Überweisung als Zahlungsmöglichkeit aus-wählen, werden die Bestelldaten automatisch übernommen. Lediglich Bankleitzahl und Zugangsdaten müssen eingegeben werden und die Überweisung wird wie gewohnt mittels TAN freigegeben. Die Daten werden dann verschlüsselt an das Konto übermittelt. Der Onlinehändler erhält eine Echtzeitbestätigung über die erfolgreiche Bezahlung und kann die Ware sofort versenden. “Dieses System trägt zum Zusammenwachsen des europäischen Binnenmarktes und zur Vereinfachung des grenzüberschreitenden Zahlungsverkehrs bei und ist eine weitere attraktive Bezahloption für Online Shopping”, beschreibt Stefan Sandberger, Leiter des Expertenteams Zahlungsverkehr/Konto/Karte der Raiffeisen Bankengruppe Österreich den Vorteil solcher Bezahlsysteme.

Mehr als 25.000 E-Commerce-Anbieter setzen SOFORT Überweisung ein

SOFORT Überweisung gewinnt im E-Commerce immer mehr an Bedeutung und löst klassische Be-zahlverfahren wie beispielsweise die Vorkasse zunehmend ab. Nutzer der SOFORT Überweisung können sich auf die hohe Sicherheit der Transaktionsabwicklung des Direktüberweisungsverfahrens verlassen: Die SOFORT AG besitzt das TÜV-Zertifikat “geprüftes Zahlungssystem” sowie “geprüfter Datenschutz” und wird regelmäßig vom TÜV auditiert. Aktuell verzeichnen mehr als 25.000 E-Commerce-Shops monatlich mehr als zwei Millionen Transaktionen mit SOFORT Überweisung. Damit gehört das Verfahren zu den beliebtesten Bezahloptionen bei Online-Anbietern. Die Bezahlmethode der SOFORT AG ist bereits in zehn Ländern (Deutschland, Österreich, Schweiz, Belgien, Frankreich, Niederlande, dem Vereinigten Königreich, Italien, Spanien und Polen) nutzbar.

Über die Raiffeisen Bankengruppe

Die Raiffeisen Bankengruppe Österreich (RBG) ist die stärkste Bankengruppe des Landes. Sie verfügt über das dichteste Bankstellennetz Österreichs und ist führend bei den Kundenanteilen im Privat- sowie Firmenkundengeschäft. Die RBG betreut in Österreich rund 2,8 Millionen Bankkunden und beschäftigt 30.000 Mitarbeiter.

Quelle: ots

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Veröffentlicht am: