Aktuelle MeldungenUnternehmen

prego services feiert 15-jähriges Firmenjubiläum

Saarbrücken/Ludwigshafen – Am 15. November 2016 kann prego services mit Sitz in Saarbrücken und Ludwigshafen auf seinen 15. Geburtstag anstoßen. Zum Jubiläum blickt das Unternehmen auf eine erfolgreiche Entwicklung vom regionalen Shared Service Center zum bundesweiten IT- und Service-Dienstleister zurück. Für die kommenden Jahre hat man sich ehrgeizige Wachstumsziele gesetzt.

Quelle: prego services GmbH/PR-COM GmbH
Quelle: prego services GmbH/PR-COM GmbH

Gestartet war prego services 2001 als regional tätiges Shared Service Center. Seine Gründer, die Energieunternehmen VSE AG und Saar Ferngas, riefen es ins Leben, um dort Aufgaben zu bündeln, die nicht zu ihrem Kerngeschäft gehörten. 2003 beteiligte sich dann auch die Pfalzwerke AG an dem Unternehmen. Neben dem Auftrag, als Shared Service Center zu fungieren, gaben die drei Gesellschafter prego services aber von Anfang an noch ein weiteres Ziel mit auf den Weg: Das Unternehmen sollte auch am Drittmarkt agieren und externe Kunden für seine Dienstleistungen gewinnen.

Damit war prego services im Lauf der ersten zehn Jahre so erfolgreich, dass es im Jahr 2011 bis zum dato größten Einschnitt der Unternehmensgeschichte kam: prego services entwarf ein umfassendes Zukunftsprogramm, das von 2012 bis 2014 in die Realität umgesetzt wurde. Damit stellte das Unternehmen sicher, dass das immer umfangreicher werdende Neugeschäft auf dem Drittmarkt besser verarbeitet werden kann, ohne dass darunter die Qualität der Services für die Gesellschafter leidet. Dazu baute das Unternehmen seine Personalkapazitäten aus, optimierte die Organisationsstruktur sowie die Geschäftsprozesse und baute eine marktorientierte Führungsstruktur auf. Die Mitarbeiter, die bis dahin auf diverse Standorte verteilt waren, wurden an den zwei zentralen Firmensitzen in Ludwigshafen und Saarbrücken konsolidiert.

Das Programm hat sich ausgezahlt. Als IT- und Service-Dienstleister für den Mittelstand ist prego services heute für zahlreiche Unternehmen in ganz Deutschland tätig. Das Angebot umfasst branchenunabhängig Leistungen in den Bereichen IT, Personalwesen, Materialwirtschaft und Einkauf. Darüber hinaus übernimmt prego services branchenspezifische Aufgaben für Energieunternehmen, wie beispielsweise das Wechsel- und Forderungsmanagement, die Zählerablesung und das Billing. Der Jahresumsatz von prego services liegt bei 74 Millionen Euro, rund 500 Mitarbeiter sind in Ludwigshafen und Saarbrücken beschäftigt. Diese führen pro Jahr 340.000 Personalabrechnungen sowie eine Million Energie-Endverbraucherabrechnungen durch und wickeln für ihre Kunden jährlich ein Einkaufsvolumen von 270 Millionen Euro ab. In den drei hochmodernen Rechenzentren, die dem Unternehmen zur Verfügung stehen, werden derzeit 1.400 Server betreut.

Auch für die kommenden Jahre hat man sich bei prego services ehrgeizige Ziele gesetzt. Bis 2019 will das Unternehmen über alle seine vier Geschäftsfelder hinweg 30 Prozent des Umsatzes im Drittmarkt erzielen, bis 2026 sogar 50 Prozent. Für das Erreichen dieser Ziele soll der Schwerpunkt vor allem im weiteren Ausbau des überregionalen und branchenunabhängigen Geschäfts mit IT-Services liegen.

Andreas Tzschoppe-Kölling, Geschäftsführer von prego services, sieht das Unternehmen dafür bestens aufgestellt: “Wir verfügen über praxisorientiertes Fachwissen, ein tiefes Verständnis für die Geschäftsprozesse des Mittelstands in verschiedensten Branchen und langjährige Projekterfahrung. Viele der Megatrends, die derzeit alle Branchen umtreiben, sind in den von prego services angebotenen Lösungen bereits seit vielen Jahren ein großes Thema – sei es Big Data, Cloud Computing, Industrie 4.0, Digitalisierung oder IT- und Informationssicherheit. Von diesem Know-how können unsere Kunden erheblich profitieren.”

Quelle: prego services GmbH/PR-COM GmbH

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou ist Mitglied in der MiNa-Redaktion und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer.
Mail: [email protected]
Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Das könnte auch interessieren
Close
Back to top button