Die klassische Bankkarte wird mit Paycentive zur digitalisierten Kunden- karte. Schon jetzt setzen 7 Sparkassen mit mehr als einer Million Kunden auf das Loyalty-Programm des Augsburger IT-Unternehmens card4you AG

Augsburg  – Das auf zahlungsbasierte Loyalty-Programme spezialisierte Unternehmen card4you AG setzt mit seinem neuen Produkt Paycentive deutliche Maßstäbe. Die klassische Bankkarte wird zur digitalisierten Kundenkarte mit zahlreichen Mehrwerten sowie integrierter Cashback-Funktion.

Paycentive ist das neue Loyalty-Produkt der Firma card4you AG und überzeugt bereits jetzt zahlreiche Banken und Kartenkunden in ganz Deutschland. Die Loyalty-Plattform verbindet auf innovative Weise die Zahlungsfunktion (Payment) mit der Bonusfunktion (Incentive). Der Vorteil: Beim Einkauf mit der Bank-/Girokarte wird die Kaufersparnis beziehungsweise der Käuferbonus direkt als Cashback auf das eigene Bankkonto gutgeschrieben.

Lästiges Punktesammeln, Markenkleben, das Mitführen separater Kundenkarten etc. sind ab sofort Geschichte. Das ersparte Geld erscheint automatisiert auf dem eigenen Girokonto. Ein absolutes Plus – nicht nur für Endkunden.

Banken und Sparkassen werten durch den Einsatz von Paycentive ihre Konten und Karten deutlich auf und verschaffen sich einen Wettbewerbsvorsprung im „Kampf um den Kunden“. Zudem bietet Paycentive im Zuge des Niedrigzinsumfelds und der Interchange-Regulierung neue Ansätze zur strategischen Geschäftsgestaltung. Die aktuellen Ergebnisse liegen über den Erwartungen. Aktuelle Referenzkunden sind: Sparkasse Pforzheim Calw, Sparkasse Fürth, Stadtsparkasse Wuppertal, Kreissparkasse Nordhausen sowie Sparkasse Holstein.

Regionale Händler, Dienstleister und Gastronomen bekommen mit Paycentive erstmals ein digitales und performance-basiertes Marketing- und Kundenbindungsinstrument an die Hand. So werden auf einfachem Weg attraktive Zielgruppen erreicht, die Kundenbindung und -aktivität gestärkt und Zusatzerträge erzielt. Deutschlandweit sind bisher mehr als 650 zufriedene Handelspartner angeschlossen. Die Tendenz ist rasant steigend.

„Mit dem Loyalty-Programm Paycentive profitieren Endkunden, Händler sowie Banken von einer dreifachen Win-Situation: Win für den Kunden, Win für den Händler, Win für den Finanzdienstleister“, so Oliver Dümpe, Vorstand der card4you AG. „Nur gut ein Jahr nach dem Start des ersten Pilotprojekts im Oktober 2014 konnten wir bis heute 7 Sparkassen mit mehr als einer Million Endkunden sowie über 650 Handelspartner für Paycentive gewinnen.“

Quelle: card4you AG – card-linked loyalty

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: