Aktuelle MeldungenUnternehmen

Paralympics-Anwärter Felix Brunner wird BAW Botschafter

Inklusionsprogramm der Bayerischen Akademie für Werbung und Marketing startet durch

München – Felix Brunner, 25 Jahre, gefragter Speaker, Motivationsexperte und Profisportler ist ab sofort BAW Botschafter. Der Paralympics-Anwärter, Rollstuhlfahrer und Alpenüberquerer repräsentiert die Bayerische Akademie für Werbung und Marketing nicht nur im Rahmen seines Studiengangs Sport-Marketing, sondern will Menschen mit Behinderung ermutigen, ihre Karrieren voranzutreiben.

Bildunterschrift: v.l.n.r. Julia Goebel (Studienmanagerin Sport-Marketing), Felix Brunner, Matthias Holz (Direktor BAW), Peter Ehm (Studienleiter Sport-Marketing) / Quelle: BAW
Bildunterschrift: v.l.n.r. Julia Goebel (Studienmanagerin Sport-Marketing), Felix Brunner, Matthias Holz (Direktor BAW), Peter Ehm (Studienleiter Sport-Marketing) / Quelle: BAW

„Der Behindertensport ist inzwischen etabliert. Viele meiner Sportskollegen sind hier extrem erfolgreich. Doch wie steht es mit der Karriere hinter den Kulissen? Ob Sportbranche oder eine andere, für Marketing- und Kommunikationsexperten bietet sich eine enorme berufliche Bandbereite. Ich will mit meiner Botschaftertätigkeit Menschen mit Behinderung dazu aufrufen, an sich und ihre Fähigkeiten zu glauben. Die BAW bietet mit ihren Studiengängen, Seminaren und Workshops jedermann das Rüstzeug, beruflich durchzustarten“, meint Felix Brunner dazu.

Felix Brunner studiert derzeit Sport-Marketing an der BAW in München, ein Studiengang, welchen die BAW in enger Zusammenarbeit mit dem FC Bayern entwickelt hat. Er wird Ende des Jahres seinen Abschluss als Sport-Marketing-Fachwirt BAW machen. Zudem wird Felix Brunner die BAW Community und die Branche als gefragter Redner und vor allem als Motivationsexperte auf Podien und Veranstaltungen, wie etwa der BAW Sommerakademie, bereichern.

„Inklusion muss gelebt und gezeigt werden. Daher finden wir es als Weiterbildungsakademie wichtig, Öffentlichkeit für das Thema Studieren mit Behinderung herzustellen. Felix Brunner ist es gelungen, aus den Erfahrungen seines schicksalhaften Lebensweges eine zweite Karriere zu gestalten. Unser Inklusionsprogramm ist ein klarer Aufruf an Menschen mit Behinderung, sich auch auf der Marketingseite verstärkt einzubringen “, so Matthias Holz, BAW Direktor.

Die BAW baut dabei nicht nur ihr Inklusionsprogramm konsequent weiter aus, sondern auch das BAW Partnernetzwerk. So konnte dieses Jahr z. B. das Medienunternehmen Sky Deutschland gewonnen werden, ein Stipendium für Menschen mit Behinderung zu vergeben. Rollstuhlfahrerin Madeleine Söltl erhielt das begehrte Sportmarketing-Stipendium und startete im Januar 2015 in ihr Studium.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"