Die numeo GmbH hat eine Software-Applikation (App) mit Namen CONFACT group select entwickelt und damit ihr Produktangebot konsequent weiter ausgebaut. Die App ermöglicht nicht nur den direkten Austausch der Teilnehmer mit dem Veranstalter und untereinander, sondern auch die intensive Zusammenarbeit in Kleingruppen.

Quelle: numeo

Quelle: numeo

Dazu Marcus Schlüter, Geschäftsführer von numeo: „CONFACT group select bietet Funktionen, die sich sehen lassen können: Workshops können sowohl zeitversetzt und an verschiedenen Orten als auch zeitgleich und am selben Ort stattfinden. Die Teilnehmer können autark voneinander Abstimmungen, Q&A etc. durchführen und abschließend die Ergebnisse der einzelnen Workshops im Plenum vorstellen, um gemeinsam zu diskutieren.“

Darüber hinaus ermöglicht CONFACT group select dem Veranstalter, die Teilnehmer vorab in einzelne Gruppen einzuteilen. Alternativ können sich die Besucher während einer Veranstaltung den für sie passenden Workshop aussuchen und einloggen. Schließlich bietet CONFACT group select auch die Möglichkeit, über eine Side by Side Ausgabe gleichzeitig zwei unterschiedliche Leinwandausspielungen mit unterschiedlichen Inhalten zu zeigen, so zum Beispiel die Fragestellung eines Votings in deutscher und englischer Sprache.

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: