Dortmund– Rudolf Kast steht als Vorstandsvorsitzender weiter an der Spitze des Demographie Netzwerks e.V. (ddn) – das beschlossen die Vereinsmitglieder am 20. April einstimmig auf ihrer Mitgliederversammlung in den Räumen der AOK Baden-Württemberg in Stuttgart.

Dem 63-jährigen Personalexperten aus Freiburg steht dabei ein erfahrenes Team aus Wirtschaft, Wissenschaft und öffentlichen Einrichtungen zur Seite. Weitere Vorstandsmitglieder sind Christine Stürtz-Deligiannis (ING-DiBa AG), Siegmar Nesch (AOK Baden-Württemberg), Christian Werner (Scope Group), Hans Christian Bauer (Randstad Deutschland GmbH & Co. KG), Prof. Dr. Victoria Büsch (SRH Hochschule Berlin), Michael Hennig (Fidelity International), Susanne Obert (ZF Friedrichshafen AG), Reimund Overhage (Bundesministerium für Arbeit und Soziales), Christoph Zeckra (Generali Deutschland AG) und Dr. Frank Zils (Janssen-Cilag GmbH Deutschland).

Das Demographie Netzwerk feierte in Stuttgart mit vielen Gästen wie der Filmproduzentin Barbara Wackernagel-Jacobs oder Dr. Steffi Burkhart als Sprachrohr der Generation Y zugleich sein 10-jähriges Bestehen. Dabei stellte der gemeinnützige Verein anhand zahlreicher Neuerungen seinen Tatendrang unter Beweis. Freigeschaltet wurde nicht nur die neue Homepage www.demographie- netzwerk.de, sondern auch das neue Social Intranet des ddn mit der Bezeichnung “ddn Campus”. Für den Herbst wurde zudem ein ddn-Aktionstag zur Arbeitswelt 4.0 angekündigt. “Wir haben auch künftig viel vor und wollen Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen weiterhin ein erfolgreicher Lotse im demographischen Wandel sein”, rief Kast den Mitgliedern zu.

Quelle: ddn – Das Demographie Netzwerk e.V.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: