Aktuelle MeldungenUnternehmen

Mittelstand auf Facebook: Gewusst wie.

Jedes Unternehmen ist anders und hat etwas anderes zu erzählen; über Produkte, Angebote, Mitarbeiter, Kunden, interne Aktivitäten und vieles mehr. Doch hat nicht jeder Unternehmer – völlig unabhängig von der Unternehmensgröße – das gleiche Ziel? Nämlich genau dort auf sich aufmerksam zu machen, wo Kunden das Unternehmen und seine Angebote wahrnehmen und so letztendlich konkrete Geschäftsziele zu erreichen?

Quelle: Arne Henne, SMB Program Manager EMEA bei Facebook
Quelle: Arne Henne, SMB Program Manager EMEA bei Facebook

Kommunikation wird wieder persönlich

Bevor große Massenmedien das Marketing revolutionierten, war der persönliche Kontakt zu Kunden ein fester Bestandteil und Erfolgsfaktor für Unternehmen. Facebook ermöglicht es, wieder dahin zurückzukehren und gezielt die Menschen zu erreichen, die für ein Unternehmen wichtig sind und sich für die jeweiligen Angebote interessieren.

Die Menschen verbinden sich gerne mit „ihren“ kleinen und lokalen Unternehmen auf Facebook. Das macht den Mittelstand zu einem wichtigen Bestandteil von Facebooks Ökosystem. Allein in Deutschland haben über 20 Millionen der aktiven Menschen auf Facebook – von 26 Millionen insgesamt – rund 387 Millionen Verbindungen mit dem hiesigen Mittelstand. Das entspricht 77 Prozent der Deutschen auf Facebook und zeigt deutlich unser Potential für mittelständische Unternehmen.

Ständig im Entdeckermodus

Die Menschen auf Facebook verbringen die meiste Zeit in ihrem persönlichen News Feed und entdecken dort ständig neue Inhalte. Dieses Wissen hilft dabei, Inhalte so aufzubereiten, dass sie inspirieren. So sind auch bezahlte Beiträge relevant für die Menschen und werden nicht als störend empfunden.

Jedes Unternehmen ist anders und kann einen anderen Mehrwert in das Leben der Menschen bringen. Gleichzeitig sollte dieser Wert auf die Geschäftsentwicklung und somit konkrete Ziele einzahlen. Wenn die Entscheidung steht, Facebook für das Marketing einzusetzen, ist die Auseinandersetzung mit Geschäftszielen das Fundament für den Erfolg. Möchte man den Abverkauf steigern? Möchte man seine Marke bekannter machen? Oder sollen Kundenbeziehungen gefestigt werden?

Gezielt zum Erfolg

Hat man das Ziel definiert, ist es sehr unkompliziert auf Facebook eine Anzeige zu erstellen: Gibt man das Ziel (beispielsweise Website-Klicks) im Werbeanzeigen-Manager ein, zeigt Facebook dementsprechend die in Frage kommenden Formate an. Die Anzeigen sind also immer auf das jeweilig angegebene Geschäftsziel optimiert. Zusammen mit der Auswahl der Zielgruppe eine optimale Kombination für erfolgreiches Marketing.

Ausgeklügelte Werbeanzeigen und kreative Beiträge sind nichts Wert, wenn sie nicht von den richtigen Menschen gesehen werden. Bei Facebook profitieren werbetreibende Unternehmen besonders von den exakten Targeting-Möglichkeiten. Nutzen sie die Anzeigenformate, ist es möglich die Zielgruppe genau zu selektieren, nach demografischen Merkmalen, nach Interessen, nach Regionen und Städten – was besonders für Restaurants, Frisöre und kleinere Geschäfte interessant ist.

Das alles macht Facebook zur idealen Plattform, um potentielle Kunden ganz spezifisch und punktgenau zu erreichen. Dies ist nicht nur großen Unternehmen und Konzernen mit entsprechenden Marketing-Budgets vorbehalten. Die hohe Kosteneffizienz und Effektivität, auf Grund von Relevanz und zielgenauer Ansprache fast ohne Streuverluste, macht Marketing auf Facebook besonders für den Mittelstand interessant.

Quelle: Arne Henne, SMB Program Manager EMEA bei Facebook

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Back to top button