Unternehmen

Mit einer neuen Strategie das Unternehmen umkrempeln

Ein Unternehmen zu führen ist eine große Herausforderung und manchmal zeigt sich nach einer gewissen Zeit, dass eine neue Ausrichtung für das Unternehmen den besten Weg darstellen kann. Nicht immer ist es notwendig, ein Unternehmen direkt zu schließen, wenn die gewünschten Erfolge nicht entstehen. Eine Unternehmensberatung Strategie kann die bessere Lösung sein.

Die strategische Unternehmensanalyse als Basis

Die wichtigste Basis für eine neue Ausrichtung der Strategie ist in einer Unternehmensanalyse zu finden. Hier lässt sich feststellen, wie das Unternehmen aufgestellt ist, welche Kompetenzen zur Verfügung stehen und wie die Verantwortungen auch neu ausgerichtet werden können. Experten legen den Fokus auf die gewünschten Ziele und gehen mit der Unternehmensanalyse auf die Suche nach Optionen, die für die Firma zur Verfügung stehen.

Die strategische Unternehmensberatung baut dann auf einem Plan auf, wie Optimierungen und Modifizierungen zum Erfolg des Unternehmens umgesetzt werden können. Dabei geht es nicht nur um die gesellschaftlichen Innovationen. Ebenfalls einen wichtigen Teil stellen technische Neuerungen dar, die ein Unternehmen voranbringen können.

Wie läuft eine strategische Unternehmensberatung ab?

Die strategische Unternehmensberatung ist ein Prozess, der in mehreren Schritten durchgeführt wird:

  1. Erhebung einer strategischen Unternehmensanalyse
    Mit Hilfe der Leitung des Unternehmens wird eine detaillierte Analyse durchgeführt, auf deren Basis die weiteren Klärungen durchgeführt werden. Im Fokus stehen die Kernkompetenzen und die Trends, aber auch die aktuellen Probleme.
  2. Klärung der Vision
    Welche Vision hat die Leitung des Unternehmens? Die Frage, in welche Richtung es gehen soll, ist ursächlich. Hier wird sowohl eine Kundenorientierung durchgeführt als auch eine Zielgruppenerstellung. Zudem wird geprüft, wie das Unternehmen auf den Zielmärkten auftreten kann.
  3. Marktforschung und Datenerhebung
    Im nächsten Schritt wird eine Marktforschung durchgeführt. Durch eine Analyse der Wettbewerber und einer Datenerhebung wird deutlich, wie das Unternehmen derzeit am Markt aufgestellt ist und welche Chancen sich ergeben.
  4. Erstellung eines Fahrplans
    Schließlich kommt es zur Erstellung eines Fahrplans für die neue Strategie. Hier kommt es darauf an, wie sich die festgelegten Maßnahmen umsetzen lassen und welches Zeitfenster dafür zur Verfügung steht. Eine Begleitung durch den strategischen Unternehmensberater sollte gegeben sein, um einen Ansprechpartner bei Fragen, Anpassungen und Problemen zu haben.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte auch interessieren
Close
Back to top button