FinanzenKarriereTechnologieUnternehmen

Globale Prozesse für globales Wachstum

HIMA investiert 3,1 Millionen Euro in moderne ERP-Lösung von IFS

Brühl – Das wachsende internationale Geschäft von HIMA erfordert eine integrierte IT-Lösung, die die weltweiten sowie standort- und branchenübergreifenden Prozesse der Gruppe effizient unterstützt. Nach der Evaluierung unterschiedlicher ERP-Systemanbieter entschied sich der Spezialist für sicherheitsgerichtete Automatisierungslösungen für die Software IFS Applications 9. Diese wird bei HIMA als zentrales ERP-System zum Einsatz kommen, um die komplexen globalen Geschäftsprozesse des Unternehmens zu vereinheitlichen. Der Auftrag für den weltweit agierenden ERP-Anbieter IFS umfasst Lizenzen und Dienstleistungen im Gesamtwert von rund 3,1 Millionen Euro.

„Wir haben eine globale Lösung mit tiefer Funktionalität für alle unsere Branchen gesucht und sie mit IFS Applications 9 gefunden. Die Software hat uns unter anderem durch ihre anwenderfreundliche Oberfläche und ihre große Flexibilität überzeugt“, sagt Stefan Hintenlang, Vice President Operations bei HIMA. „Das ERP-System wird uns helfen, die Transparenz und die Durchgängigkeit unserer Geschäftsprozesse weiter zu optimieren, und sie ist ein wichtiger Baustein unserer Wachstumsstrategie.“

Quelle: HIMA Paul Hildebrandt GmbH
Quelle: HIMA Paul Hildebrandt GmbH

Die neue zentrale ERP-Lösung von IFS löst zahlreiche Insellösungen ab. Indem die Software die geschäftskritischen Prozesse umfassend und ganzheitlich unterstützt, soll sie diese noch effizienter und produktiver machen. Nach der vollständigen Einführung wird sie die komplette Wertschöpfungskette von HIMA abbilden – von der Produktionsplanung über Fertigungssteuerung und Logistik bis hin zu Instandhaltung, Finanz- und Personalwesen sowie Service- und Qualitätsmanagement.

„IFS Applications 9 wurde gezielt dafür konzipiert, globalen Unternehmen Transparenz über ihre Kernprozesse zu verschaffen”, so Peter Höhne, Vice President Sales & Marketing IFS Europe Central. „Deshalb sind wir davon überzeugt, dass HIMA von der Unterstützung der Produktion, der Logistik und des Finanzwesens durch IFS erheblich profitieren wird.”

Über HIMA
Die HIMA-Gruppe ist der weltweit führende unabhängige Spezialist, wenn es um Safety-Lösungen für sicherheitskritische Applikationen geht. Über 35.000 installierte Systeme sowie TÜV-zertifizierte Hard- und Software machen HIMA zum Technologieführer der Branche. Seit mehr als 45 Jahren vertrauen die weltweit größten Unternehmen der Öl- und Gas-, chemischen, pharmazeutischen und energieerzeugenden Industrie auf die Produkte, Services und Beratungsleistungen von HIMA – für einen unterbrechungsfreien Anlagenbetrieb sowie zum Schutz von Mensch und Umwelt. Auch in der Bahnindustrie, der Logistik und Maschinensicherheit zeigen HIMA-Lösungen neue Wege zu mehr Sicherheit und Profitabilität auf. Das unabhängige Familienunternehmen ist an über 50 Standorten vertreten, beschäftigt weltweit rund 850 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von 121 Millionen Euro. Mehr Informationen finden Sie unter: www.hima.de

Über IFS
IFS™ ist ein weltweit führender Anbieter von Business Software in den Bereichen Enterprise Resource Planning (ERP), Enterprise Asset Management (EAM), Enterprise Service Management (ESM) und Enterprise Operational Intelligence (EOI). Mit umfassender Branchenexpertise in ausgewählten Zielmärkten bringt IFS seine Kunden noch näher an ihr Geschäftsgeschehen und hilft ihnen, agiler zu werden, um so vom stetigen Wandel profitieren zu können. IFS wurde 1983 gegründet, ist börsennotiert (XSTO: IFS) und hat über 2.800 Mitarbeiter. Seine weltweit mehr als eine Million Nutzer unterstützt IFS mit einer Kombination aus lokalen Niederlassungen und einem stetig wachsenden Partnernetzwerk.

IFS ist im deutschsprachigen Raum (DACH-Region) mit der IFS Deutschland in Erlangen und weiteren Niederlassungen in Dortmund, Mannheim und Neuss sowie der IFS Schweiz in Zürich mit insgesamt rund 250 Mitarbeitern vertreten. Zu den mehr als 300 namhaften Kunden von IFS DACH zählen zum Beispiel Dopag, Doppelmayr, Dürr Dental, Eickhoff, Franke, Hama, Huber SE, Huf Hülsbeck & Fürst, K2, Kendrion, LPKF, Marabu, maxon motor, Nova Werke, Osma, V-ZUG und Völkl Sports. Weitere Informationen unter ifsworld.com/de.

Quelle: HIMA Paul Hildebrandt GmbH

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou ist Mitglied in der MiNa-Redaktion und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer.
Mail: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"