Aktuelle MeldungenUnternehmen

Media Entertainment Night 2014 im Hotel Atlantic Kempinski Hamburg

Hamburg – Die Kommunikationsplattform ging am 6. Oktober mit rund 800 Gästen aus Wirtschaft-, Politik und der Medienbranche erfolgreich in die nächste Runde.

Am 6. Oktober folgte die ideale Mischung aus Medientreibenden und Prominenten, der Einladung eines hochkarätigen Einladungsgremiums, unter anderem bestehend aus Frank Otto (ferryhouse productions), Michael Grahl (Sat.1 Norddeutschland) und Senator a. D. Ian K. Karan und fanden sich in den edlen Räumlichkeiten des Hotel Atlantic Kempinski Hamburg zur Media Entertainment Night ein. Ergänzt wurde das Programm durch eine Charity-Tombola für die Hilfsorganisation “Ein Herz für Kinder”. Zahlreiche Preise und prominente Losverkäufer wie Profitänzerin Christine Deck, Modedesigner André Borchers, Schauspielerin Anouschka Renzi und Moderatorin Nandini Mitra animierten die Gäste, ihr Glück zu versuchen und gleichzeitig Gutes zu tun. Die Moderatorin Nina-Marlis Lenzi moderierte die Charity-Tombola und führte durch den Abend.

Quellenangabe: "obs/Henke Relations GmbH/Franziska Krug"
Quellenangabe: “obs/Henke Relations GmbH/Franziska Krug”

Als Beitrag der Freien und Hansestadt Hamburg verlas die Zweite Bürgermeisterin Frau Dr. Dorothee Stapelfeldt ein Grußwort an die Gäste. Nachdem der Strukturwandel in der Hansestadt bei den neuen und alten Medien stattgefunden hat, stand der persönliche Erfahrungsaustausch im Vordergrund.

Ermöglicht wurde die Media Entertainment Night zusätzlich durch Partner wie BASE, BMW Hamburg, Credit Suisse, Diageo, GUBI, HANXX, Montblanc, sowie news aktuell, new business, Panasonic, PRG, Reemtsma, Studio Hamburg, United Entertain und WDI.

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Back to top button