Aktuelle MeldungenUnternehmen

LINDA AG startet Vorzugsaktienprogramm

Jährliche Verzinsung von 5,00 Prozent

Zeichnungsfrist vom 31. März 2015 bis voraussichtlich 13. Mai 2015, 24:00 Uhr

Köln – Die LINDA AG startet unter dem Motto “mitWIRken. mitWIRKUNG.” ihr neues Vorzugsaktienpro-gramm. Ziel dieses Programms ist es, die MVDA/LINDA Gemeinschaft in einem noch größeren Maße am wirt-schaftlichen Erfolg sowie an der Stabilität und Entwicklung der LINDA AG partizipieren zu lassen. So ist jede Vorzugs-aktie mit einer jährlichen Vorzugsdividende in Höhe von EUR 4,00 – das entspricht einer jährlichen Verzinsung von 5,00 Prozent – ausgestattet.

Quelle: LINDA AG
Quelle: LINDA AG

Hinter “mitWIRken. mitWIRKUNG.” steht das neue Vorzugsakti-enprogramm der LINDA AG, das sich an den MVDA e. V., an die Mitglieder des MVDA e. V. sowie an die Mitarbeiter des MVDA e. V. und seiner Tochterunternehmen, insbesondere der LINDA AG, richtet.

Durch die Ausgabe von bis zu 30.000 neuen, auf den Namen lau-tenden Vorzugsaktien ohne Nennbetrag (Stückaktien) – “Ange-botsaktien” – beabsichtigt Deutschlands größte und bekannteste Premium-Apothekendachmarke selbstständiger Apotheker die Bindung zu ihren Mitgliedern zu stärken. Auf diese Weise soll die nachhaltige Entwicklung der Geschäftstätigkeit vorangetrieben sowie die Partizipation am wirtschaftlichen Erfolg der LINDA AG erhöht werden. Die neuen Vorzugsaktien (WKN: A14NYJ) der LINDA AG können zu einem Preis von EUR 80,00 je Angebotsak-tie gezeichnet werden und sind mit einer jährlichen Vorzugsdivi-dende von EUR 4,00 je dividendenberechtigte Vorzugsaktie aus-gestattet. Das entspricht einer Verzinsung in Höhe von 5,00 Pro-zent jährlich. Die Vorzugsaktien beinhalten eine volle Gewinnan-teilsberechtigung ab dem 1. Oktober 2014 und können ab einer Mindestzeichnung von fünf (5) Aktien gezeichnet werden. Dar-über hinaus gibt es keinerlei weitere Limitierungen hinsichtlich eines Mindest- oder Höchstbetrages der Zeichnung der neuen Aktien. Eine quotale Zuteilung ist möglich. Die Zeichnungsfrist begann am 31. März 2015 und endet voraussichtlich am 13. Mai 2015, 24:00 Uhr.

Mithilfe des Bruttoemissionserlöses von bis zu EUR 2,4 Mio. be-absichtigt die LINDA AG derzeit, nach Abzug aller Kosten für die Durchführung der Transaktion, ihre strategischen Ziele, insbe-sondere die Umsetzung ihrer Strategie LINDA 2020+ zu finanzie-ren. Darüber hinaus dient der Erlös der Schaffung bzw. Aufrecht-erhaltung einer eigenkapitalbasierten Liquiditätsreserve sowie als Grundlage der weiteren Entwicklung ihrer Geschäftstätigkeit und einer nachhaltigen Wachstumsfinanzierung. Die Verwendung ist im Einzelnen von verschiedenen Faktoren abhängig. Vor diesem Hintergrund behält sich die LINDA AG bei der Verwendung des Emissionserlöses ein gewisses Ermessen vor. Eine Verwendung für allgemeine Gesellschaftszwecke oder als Bankguthaben oder eine Investition in andere liquide Finanzanlagen mit hoher Kre-ditqualität sind ebenfalls nicht ausgeschlossen.

Helmut Trahmer, Finanzvorstand der LINDA AG: “Durch den Be-schluss von Aufsichtsrat und Vorstand zur Ausgabe von Vorzugs-aktien sowie die Zustimmung unseres Alleinaktionärs MVDA e.V. bei der Hauptversammlung vom 23. März 2015 sind wir in der Lage, der MVDA/LINDA Gemeinschaft eine attraktive finanzielle Anlagemöglichkeit zu bieten. Diese ermöglicht den Zeichnern der Vorzugsaktien mit einer jährlichen Verzinsung von 5,00 Prozent eine interessante Geldanlage und soll zu einer noch höheren Identifizierung mit unserer Apothekenkooperation beitragen. Be-reits in der Vergangenheit haben wir durch die Ausgabe von Ge-nussrechten sowie der vollumfänglichen Rückzahlung Ende letz-ten Jahres bewiesen, ein vertrauensvoller und unabhängiger Partner zu sein, der auch während seiner nachhaltigen Entwick-lung in einem spannenden Markt attraktive Verzinsungen bieten kann.”

Weitere Informationen

Die LINDA AG wurde rechtlich von der Kanzlei Taylor Wessing in Frankfurt am Main beraten. Für die wertpapiertechnische Abwick-lung des Vorzugsaktienangebots wurde die KAS BANK N.V. – German Branch, Frankfurt am Main, beauftragt. Registerführer ist die Computershare Deutschland GmbH & Co. KG, München.

Das Angebot zu den neuen Vorzugsaktien sowie der durch die BaFin gebilligte Wertpapierprospekt der LINDA AG können unter www.linda.de/Presse oder in Papierform bei der LINDA AG, Emil-Hofmann-Straße 1a, 50996 Köln kostenlos bezogen werden.

Wichtiger Hinweis: Diese Mitteilung dient lediglich der Informati-on über den Beginn des öffentlichen Angebots. Sie stellt weder ein öffentliches Angebot von Wertpapieren dar noch eine Wer-bung für ein öffentliches Angebot von Wertpapieren. Anleger soll-ten vor Ihrer Anlageentscheidung den Wertpapierprospekt lesen, welcher bei den oben genannten Stellen bezogen werden kann.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"