Aktuelle MeldungenUnternehmen

Krups Prep&Cook: Stiftung Warentest-Testsieger jetzt mit neuem Zubehör

Frankfurt/Main – “Krups Prep&Cook bereitet Speisen am besten zu.”

Mit diesem zusammenfassenden Urteil heimst die Prep&Cook von Krups mit der Gesamtnote “gut” beim großen Stiftung Warentest Vergleich von “Küchenmaschinen mit Kochfunktion” den Testsieg ein. Damit teilt sich das Gerät den ersten Platz mit zwei anderen Testteilnehmern und platziert sich vor dem Thermomix von Vorwerk, welcher die Gesamtnote “befriedigend” erhielt. Besonders gut schneidet Prep&Cook in den getesteten Kategorien “Kochen” und “Kalte Speisen” ab. Darüber hinaus überzeugt die Krups Küchenmaschine sowohl im Preis-Leistungsverhältnis als auch durch seine hohe Belastbarkeit. Mit 1550 Watt und einer Motordrehzahl von bis zu 15.000 U/min gehört sie zu den leistungsfähigsten, gleichzeitig aber auch zu den leisesten Modellen des Testfelds. Der Edelstahlbehälter bietet ein überdurchschnittliches Fassungsvermögen von 4,5 Litern und ist damit ideal für Rezepte für vier bis sechs Personen.

Quellenangabe: "obs/Groupe SEB/Siftung Warentest"
Quellenangabe: “obs/Groupe SEB/Siftung Warentest”

NEU: Großer Dampfgaraufsatz ermöglicht das Kochen auf vier Ebenen

Der neue, große Dampfgaraufsatz Perfect Steam, der zusätzlich auf den Garbehälter der Prep&Cook aufgesetzt werden kann, hat ein Fassungsvermögen von 3,7 Litern. Er gart Speisen gesund und nährstoffschonend in Dampf und wird einfach auf den Garbehälter aufgesetzt. Dank des bereits im Prep&Cook-Lieferumfang enthaltenen Dampfgareinsatz ist somit Kochen auf bis zu vier Ebenen möglich. Alle Zubehörteile sowie der Deckel und der große Garbehälter sind spülmaschinengeeignet.

NEU: Schnitzelwerk für noch leichteres Vorbereiten der Zutaten

Der Multizerkleinerer Shred&Slice kann Zutaten nicht nur raspeln oder schneiden, sie lassen sich danach auch direkt im Garbehälter weiterverarbeiten – für noch mehr Zeitersparnis. Die drei Edelstahl-Wechselscheiben des Zerkleinerers bieten fünf Funktionen: dickes und dünnes Schneiden, grobes und feines Raspeln sowie eine spezielle Scheibe für Reibekuchen und Parmesan. Über einen Doppel-Einfüllschacht können die Zutaten leicht hinzugefügt werden.

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou ist Mitglied in der MiNa-Redaktion und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer.
Mail: [email protected]
Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Back to top button