Frisch gehackte und individuell zusammengestellte Salate, gesunde Smoothies und köstliche Suppen – „grünzeugs” bietet mit dem Green-Fast-Food die leckere und vitaminreiche Alternative zu herkömmlichem Fast Food. Bewusstes Essen und eine gesunde Ernährung haben sich als neuer Trend etabliert, dank grünzeugs® kann man tagtäglich aus über eine Million verschiedenen Kombinationen die eigene Lieblingsvariation zusammenstellen und so fit und gesund durch den Tag kommen. Die Begeisterung für die etwas andere Salatbar reist nicht ab und so eröffnet grünzeugs heute einen weiteren Standort in der Erlanger Fußgängerzone (Hauptstraße 34).

100 Prozent Frische sowie 100 Prozent gesunden Wellness verspricht der Green-Fast-Food-Anbieter seinen Kunden. Vor mehr als fünf Jahren gründete Gerhard Trömper den ersten Standort in Dresden, baute das Franchise-Unternehmen auf und expandierte aufgrund der andauernden Nachfrage auch Richtung Österreich. Jana Dantz lernte grünzeugs bei einem Besuch in Dresden kennen und eröffnet nun nach wenigen Monaten die erste fränkische Filiale in Erlangen. „Jeder Gast kann sich bei uns seinen Salat nach eigenen Vorlieben zusammenstellen, ganz gleich ob Vegetarier, Veganer oder einfach nur Genießer – alle lieben die frischen Salate, Smoothies oder auch unsere Wraps”, erläutert Dantz. „Und wenn es auch hier in Franken bei den grünzeugs-Gästen ankommt, dann werde ich auch darüber nachdenken, eine weitere Filiale in der Metropolregion zu eröffnen.”

Das Konzept von grünzeugs entwickelte der Gründer selbst und erweitert seit der Gründung nicht nur stetig das Angebot von Salaten über Wraps, Säften sowie Obst- und Gemüse-Smoothies, sondern plant zahlreiche weitere Neueröffnungen auf Franchise-Basis. So sind Jena, Münster und auch Klagenfurt Kandidaten für die nächsten grünzeugs-Standorte. „Das Wichtigste für mich ist, dass die Qualität der Produkte an allen Standorten im Vordergrund steht. Wir verwenden regionale Zutaten, Dressings frei von Geschmacksverstärkern und Konservierungsstoffen und sind die erste ‚Salat-Kette’ mit einer großen Auswahl an veganen Salatsoßen. Alles wird vor den Augen der Kunden direkt frisch zubereitet. Bei der Zubereitung setzen wir eine besondere Schneidetechnik mit unserem Wiegemesser ein, deshalb haben die Salate auch in der Schüssel noch eine ausgezeichnete Frische”, macht Trömper abschließend Appetit.

Quelle: MEDIENKONTOR

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: