Aktuelle MeldungenFinanzenUnternehmen

Gold und Silber für die Generali Versicherungen

München – Doppelte Freude bei den Generali Versicherungen: Bei der Umfrage Maklers Lieblinge 2015 erreichte das Unternehmen gleich zwei Top-Platzierungen. Bei der Wahl zum besten Anbieter von Erwerbsunfähigkeitsversicherungen kamen die Generali Versicherungen auf den ersten Platz, im Bereich Gewerbe-Sach auf Platz 2. Bei der Wahl im Bereich Erwerbsunfähigkeit folgten auf Platz 2 der Volkswohl Bund und auf Platz 3 die Allianz. Erster im Bereich Gewerbe-Sach wurde die VHV, den dritten Platz belegten zwei Unternehmen: Helvetia und Rhion.

Quellenangabe: "obs/Generali Versicherungen"
Quellenangabe: “obs/Generali Versicherungen”

“Das Ergebnis freut uns sehr, da es unsere strategische Ausrichtung im Bereich Leben auf Biometrieprodukte bestätigt”, so Olaf Engemann, Bereichsvorstand Unabhängige Vertriebe der Generali Versicherung AG. “Unsere neuen Gewerbe-Sachversicherungen haben wir erst im Juli 2015 auf den Markt gebracht.” Die Tatsache, dass die Generali Versicherungen schon jetzt eine positive Resonanz erhalten habe, zeige, dass die Ausrichtung als Anbieter leistungsstarker Kompositversicherungen die richtige sei, führt Engemann weiter aus.

Maklers Lieblinge ist eine Maklerumfrage des Fachmagazins ProContra. Jedes Jahr im Herbst fragt ProContra freie Makler nach deren Favoriten auf Produktgeberseite. 2015 beteiligten sich 446 Makler und freie Vermittler.

Sämtliche Informationen zu den Produkten der Generali Versicherungen finden sich im Internet unter https://www.generali.de

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"