Bundeskanzlerin Angela Merkel hat gestern im Rahmen der Auftaktveranstaltung zum Girls’ Day 2015 den Microsoft-Stand beim D21-Technik-Parcours im Bundeskanzleramt besucht. Gemeinsam mit den Coding Girls von Microsoft, Dr. Victoria Ossadnik aus der Geschäftsführung der Microsoft Deutschland GmbH sowie Stephan Hohmann, Leiter der Initiative Code your Life bei Microsoft, warb die Bundeskanzlerin für MINT-Berufe und weiblichen Nachwuchs in der IT.

Quelle: Microsoft Deutschland GmbH

Quelle: Microsoft Deutschland GmbH

Der Girls’ Day ist bundesweit das größte Berufsorientierungsprojekt für Schülerinnen. Seit über zehn Jahren eröffnet Angela Merkel – selbst Diplom-Physikerin und promovierte Naturwissenschaftlerin – einen Tag vor dem eigentlichen Girls’ Day gemeinsam mit der Initiative D21 den Aktionstag, begrüßt den weiblichen Nachwuchs im Bundeskanzleramt und erkundet den Technik-Parcours, an dem auch Microsoft als Mitgliedsunternehmen der Initiative D21 teilnimmt.

Zum eigentlichen Girls’ Day, am morgigen Donnerstag (23. April 2015), führt Microsoft an seinen Standorten Berlin, Köln, Hamburg und Unterschleißheim Coding-Workshops gemeinsam mit weiblichen IT-Experten, Bloggerinnen, Entwicklerinnen und Game-Designerinnen durch. Junge Mädchen haben hier die Möglichkeit, eigene digitale Produkte zu entwickeln und im Geek-Dating tief in das Berufsfeld Technologie einzusteigen. Begleitet wird der Coding-Workshop bei Microsoft Berlin vom Parlamentarischen Staatssekretär Thomas Rachel (23. April, 09.00 – 10.00 Uhr, Microsoft Berlin, Atrium, Unter den Linden 17, Berlin).

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: