Nach der Lösung der Gesellschafternachfolge im Oktober 2013 stellt die GIF operativ die Weichen für die Zukunft. Dr.-Ing. Wolfgang Krause hat zum 15. März 2014 den Vorsitz der Geschäftsführung von Dr.-Ing. Ulrich Rohs, dem Mitbegründer der GIF mbH, übernommen. Auch unter neuer Führung soll die herausragende Stellung der GIF als Test-Dienstleister für den Antriebsstrang konsequent ausgebaut werden. Der weltweite Trend zur Kraftstoffeinsparung und die damit einhergehende Vielfalt von Antriebsstrang-Systemen sind Haupttreiber für den wachsenden Bedarf an Getriebeerprobungen. „Als weltgrößter Test-Dienstleister für Getriebe bieten wir unseren Kunden in der Automobilindustrie mit 130 Prüfständen konkurrenzlose Kapazitäten und damit Flexibilität an“, sagt Wolfgang Krause und ergänzt: „Dank unserer soliden Finanzausstattung können wir im Oktober einen weiteren Standort in Kassel eröffnen und die Anzahl unserer Prüfstände in China auf über 20 verdoppeln.“

Quelle: GIF mbH

Quelle: GIF mbH

Die regulatorischen Anforderungen zur Reduzierung von CO2-Emissionen und damit des Kraftstoffverbrauchs rücken die Steigerung des Antriebsstrang-Wirkungsgrades in den Fokus der Fahrzeug-Entwicklung. Neuartige Lösungen bis hin zu rein elektrischen Antrieben stellen eine Herausforderung für Fahrzeughersteller und Zulieferer dar. Als technisch erfahrener Prüfdienstleister kann die GIF mit ihren hohen Prüfstandskapazitäten, ergänzt durch die Infrastruktur für Elektroantriebe am neuen Standort Kassel, entscheidend zur erfolgreichen Serienumsetzung beitragen. „Wir bieten unseren Kunden umfassende Unterstützung rund um die Antriebsstrang-Erprobung an. Neben Herstellern von Personenkraftwagen konnten wir auch im Nutzfahrzeugbereich weitere Kunden gewinnen“, betont Wolfgang Krause.

Die aufstrebende Fahrzeugindustrie in China stellt für GIF neben dem starken Heimatmarkt in Europa einen weiteren Wachstumstreiber dar. Am etablierten Standort bei Shanghai wird schon heute für lokale chinesische Kunden sowie für europäische und japanische Unternehmen, die ebenfalls in China produzieren, gearbeitet. Dem Kunden werden dort Problemlösungen im Bereich Getriebe-Entwicklung angeboten, beispielsweise auch Getriebeapplikation und Benchmarking. Dank einer hohen Eigenkapitalquote und ausgezeichneter Liquidität ist GIF auch in Zukunft in der Lage, der steigenden Nachfrage nach der Expertise der GIF für die Antriebsstrang-Erprobung mit einem Ausbau der Kapazitäten Rechnung zu tragen.

Quelle: GIF mbH

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Veröffentlicht am: