Aktuelle MeldungenUnternehmen

Führungswechsel bei Daimlers Lkw-Sparte in China

Stuttgart / Peking – Zhou Liang (48) wird, als Nachfolger von Wu Yuejun (52), zum 1. Juli 2015 neuer Präsident und CEO von Beijing Foton Daimler Automotive (BFDA), ein 50:50-Joint Venture zwischen Daimler und dem chinesischen Lkw-Hersteller Foton. Das Gemeinschaftsunternehmen produziert und vertreibt Lkw der Marke Auman in und für China. Mit Liangs Ernennung setzt Daimler bei seinem Joint Venture in China auf lokale Expertise und profunde Marktkenntnis. Zhou Liang ist seit April 2014 bei Daimler und war zuvor sieben Jahre als Geschäftsführer eines großen europäisch-chinesischen Nutzfahrzeugherstellers tätig. Seine Karriere in der Automobilindustrie hat er bei Foton begonnen.

Zhou Liang - Quelle: Daimler AG
Zhou Liang – Quelle: Daimler AG

„Zhou Liang hat große Erfahrung im chinesischen Nutzfahrzeuggeschäft und versteht genau, was Markt und Kunden wollen. Damit bringt er alle Voraussetzungen mit, unser Lkw-Geschäft in größten Markt der Welt erfolgreich weiterzuentwickeln“, sagt Dr. Wolfgang Bernhard, im Vorstand der Daimler AG verantwortlich für Lkw und Busse.

Hubertus Troska, im Vorstand der Daimler AG verantwortlich für China, ergänzt: „Die Ernennung von Zhou Liang verdeutlicht unsere Entschlossenheit, das Management in unserem Schlüsselmarkt China mit erfahrenen lokalen Führungskräften zu stärken. In einem regional sehr unterschiedlichen Geschäft, werden wir ohne Zweifel von seinem Know-how und seiner Expertise profitieren.“

Die Bestellung folgt dem Grundprinzip der Zusammenarbeit von Daimler und Foton, die Stärken beider Unternehmen auf optimale Weise zu verbinden. Daher wird BFDA von einem deutsch-chinesischen Management-Team geführt. Die Geschäftsleitung des 50:50-Joint Ventures besteht je zur Hälfte aus Vertretern von Foton und Daimler.

„Mein Ziel ist es, die Brücke zwischen der großen Erfahrung von Daimler Trucks, dem weltweit führenden Lkw-Hersteller, und dem tiefgreifenden Marktverständnis von Foton weiter auszubauen. Davon profitieren unsere chinesischen Kunden durch noch stärkere Produkte“, so Zhou Liang.

Neben Zhou Liang sind im BFDA-Vorstand seitens Daimler noch Harald Hauke (Produktion), Markus Schwill (Qualität) sowie Jens Hamester (Forschung und Entwicklung) vertreten. Die Vertreter Fotons zeichnen neben den Finanzen für die Bereiche Einkauf, Vertrieb und Personal verantwortlich.

Daimler Trucks and Buses mit Doppelstrategie in China

Die Lkw- und Bussparte von Daimler verfolgt in China eine Doppelstrategie: Gemeinsam mit Foton produziert Daimler im Rahmen des Joint Ventures BFDA seit Juli 2012 unter der Marke Auman mittelschwere und schwere Lkw für das Volumensegment primär in China. Für das Premiumsegment importiert und vertreibt die rechtlich eigenständige Gesellschaft Daimler Trucks and Buses China (DTBC) Mercedes-Benz Lkw.

Als neuer DTBC Präsident und CEO folgt Dr. Rainer Gärtner (49), derzeit Leiter Daimler Trucks Korea, zum 1. Juli 2015 auf Robert Veit (47), der „Director Mercedes-Benz Truck Overseas“ in Deutschland wird.

Quelle: Daimler AG

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"