Aktuelle MeldungenUnternehmen

FalconStor in drei Kategorien für die SVC Awards nominiert

München – FalconStor Software (NASDAQ: FALC), Anbieter innovativer Softwarelösungen im Bereich Software Defined Storage (SDS) mit 15-jähriger Erfahrung, hat mit FreeStor bei den aktuellen „Storage, Virtualization, Cloud Awards“ – kurz SVC Awards – die Finalrunde erreicht. Die konsolidierte, konvergente und Hardware-neutrale Softwareplattform für Datendienste, ist als Finalist in der Kategorie „Virtualization/Software Defined Storage Product of the Year“ nominiert worden. Außerdem erreichte FalconStor die Finalrunde der SVC Awards auch in den Kategorien „Storage Company of the Year“ und „Virtualization Company of the Year“. Schon letztes Jahr erreichte das Unternehmen das Finale der SVC Awards in der Kategorie „Virtualization/Software Defined Storage Product of the Year“.

Die SVC Awards zeichnen Produkte, Projekte und Dienstleistungen sowie Unternehmen und Teams in den Bereichen Storage, Virtualisierung und Cloud aus. FalconStor wurde von einer Jury aus erfahrenen Redakteuren und Analysten in jeder der genannten Kategorien als Finalist ausgewählt. Die Sieger werden durch eine öffentliche Abstimmung bestimmt, die noch bis zum 13. November erfolgen kann. Am 3. Dezember werden die Gewinner auf einer Gala im Royal Garden Hotel in Kensington, London, bekanntgegeben.

Die horizontale Architektur von FreeStor eröffnet neue Dimensionen für Storage-Lösungen – mit FreeStor maximieren IT-Leiter, MSPs und CSPs ihre Storage-Effizienz bei geringeren Kosten durch die Nutzung von Cloud-, Hybrid Cloud-, Flash Storage- und Software Defined Storage-Ressourcen. Der zukunftsweisende Intelligent Abstraction-Ansatz von FalconStor sorgt dabei für lückenlosen Zugriff und für einheitliche Datendienste in kompletten Storage-Infrastrukturen, ohne dass Investitionen in neue Technologien oder das Ersetzen vorhandener Plattformen erforderlich sind. „Always-on“-Verfügbarkeit und Continuity-Funktionalität gewährleisten unterbrechungsfreien Geschäftsbetrieb, da die Daten lückenlos zwischen virtuellen und physischen Storage-Plattformen verschoben, synchronisiert und gesichert werden können.

„Wir freuen uns, dass wir in gleich drei prestigeträchtigen Kategorien zu den Finalisten bei den SVC Awards gehören“, erklärt Gary Quinn, President und CEO von FalconStor. „Seit der Einführung im Mai konnte FreeStor für sich eine Führungsposition im Markt für Software Defined Storage erobern, und wir sind begeistert, dass dieser Erfolg jetzt mit der Nominierung für die Produkte des Jahres gewürdigt wird. Auch die Tatsache, dass FalconStor im 15. Jahr seines Bestehens in gleich zwei Kategorien für die Auszeichnung als Unternehmen des Jahres nominiert wurde, ist besonders erfreulich und spiegelt die harte und engagierte Arbeit aller unserer Mitarbeiter wider.“

Quelle: FalconStor

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"