Aktuelle MeldungenUnternehmen

Experte für Beiräte im Mittelstand wechselt zu Kienbaum

Köln – Die Personal- und Managementberatung Kienbaum baut ihren Beratungsbereich Board Services weiter aus: Mit Frederik Gottschalck (39) erweitert ein erfahrener Personalberater das auf Beratungs- und Kontrollgremien spezialisierte Team bei Kienbaum. Gottschalck berät mittelständische Aufsichts- und Beiräte in Fragen personeller Besetzungen und Corporate Governance.

„Frederik Gottschalck verbindet zwei Stärken: Mittelstands- und Aufsichtsexpertise mit Personal-Know-how. Dafür steht Kienbaum bereits im Markt und hier wollen wir unser Wissen und unsere Beratungsmannschaft noch weiter verstärken“, sagt Alexander v. Preen, Geschäftsführer bei Kienbaum.

Vor seinem Einstieg bei Kienbaum war Gottschalck in zwei spezialisierten Mittelstandsberatungen als Berater und Partner aktiv. Der promovierte Sozialwissenschaftler studierte an der Universität Münster Politikwissenschaft, Wirtschaft und Öffentliches Recht. Er hat zahlreiche Publikationen zu Beirats- und Aufsichtsratsthemen veröffentlicht, zuletzt als Mitherausgeber des im Jahr 2016 erschienenen Handbuchs „Beirat und Aufsichtsrat – Praxisberichte aus dem Mittelstand“.

Frederik Gottschalck berät mittelständische Kunden, wie sie ein Beratungs- oder Kontrollgremium in ihrem Unternehmen einrichten, organisieren und besetzen sollten. Zu seinem Leistungsportfolio zählen auch Nachfolgefragen und die Besetzung der operativen Führungsfunktionen.

„Als Mittelstandsexperte in den etablierten Consulting-Mittelstand zu wechseln – und damit zu einem Großen in der Nische – das hat für mich gepasst. Und auch die Kunden und Beratungsfragen, mit denen sich Kienbaum seit langem beschäftigt, sind eine ideale Kombination“, sagt Frederik Gottschalck.

Quelle: Kienbaum

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Back to top button