Aktuelle MeldungenUnternehmen

Eine echte Herausforderung für den Generalunternehmer

Althengstett – Die Aufgabe.

Das in die Jahre gekommene Schulgebäude des Schulzentrums Gerastraße, in München, muss dringend renoviert werden. Die Generalsanierung wird über drei Jahre dauern. Für die ca. 1.000 Schüler wird für diesen Zeitraum adäquater Ersatz benötigt – schließlich muss der Unterricht weitergehen. Für das Errichten des Ersatzgebäudes ist nicht viel Zeit. Und in Zeiten knapper Kassen spielt auch das Thema Wirtschaftlichkeit eine große Rolle.

Quellenangabe: "obs/RENZ GmbH/Hausfotograf"
Quellenangabe: “obs/RENZ GmbH/Hausfotograf”

Die Lösung: Aus ca. 450 Raum-Modulen werden knapp 8.000 m2 Schulgebäude.

“In diesem Fall ist ein Gebäude aus Raum-Modulen die ideale Lösung, die Wirtschaftlichkeit und Praktikabilität ideal miteinander verknüpft. Nach diesem temporären Einsatz können wir das Übergangs-Schulhaus an jede beliebige Stelle transportieren und dort wieder aufbauen”, sagt Matteo Buzza, Geschäftsführer der Renz GmbH aus Althengstett bei Stuttgart, die sich auf die Lösung von Raumproblemen sämtlicher Art spezialisiert hat. Die 8.000 m2 Fläche der Schule verteilen sich dabei auf drei Gebäude mit jeweils drei Stockwerken. Zwischen den Baukörpern sind Pausenhöfe angelegt, die von Stoff-Segeln überspannt werden. Die einzelnen Geschosse werden durch innenliegende Treppenhäuser erschlossen. Im 2. OG. sorgen Lichtkuppeln für ausreichend Tageslicht in den Gängen. Die Räume sind unterschiedlich groß – zwischen 17 und 87 m2 sind viele Varianten möglich. Die 6 m breiten Flure, die auch als Pausenhallen genutzt werden können, sowie 6 m tiefe Nutzraumzonen unterstreichen die großzügige Raumgestaltung. Komplettiert wird das Raumprogramm durch perfekt ausgestattete Sanitärräume für die Schüler, Behinderten-WCs, Sanitärräume für das Lehrpersonal, sowie Speise- und Technikräume. Geregelte Abläufe garantieren termingerechte Übergabe.

Die Renz GmbH ist bei diesem Projekt Generalunternehmer und liefert alles aus einer Hand. “Wir liefern schlüsselfertig – sämtliche Erdarbeiten, Fundamentierung, die Installation aller Versorgungsleitungen und die Gebäudeautomation sind enthalten”, sagt Matteo Buzza. Auch die gesundheitliche Unbedenklichkeit der Bauprodukte ist bei diesem Projekt gewährleistet. Außerdem hält die Renz GmbH alle relevanten Vorschriften zur Schulbauverordnung und zum Brandschutz ein.

Schüsselfertig erstellt in nur vier Monaten.

Realisiert wird das Bauvorhaben in lediglich vier Monaten aus vorgefertigten Raum-Modulen.

Die Vorteile liegen auf der Hand: Durch den hohen Vorfertigungsgrad ist die Bauzeit sehr kurz. “Wir verwenden standardisierte Bauteile und Funktionseinheiten, wie z.B. Sanitäreinheiten, Küchen, Treppen. Und dennoch können wir völlig flexibel auf die Wünsche des Kunden eingehen”, sagt Buzza. Ein weiterer Vorteil: Die Einrichtung der Baustelle schlägt nur mit geringen Kosten zu Buche. Hinzu kommen die Vorteile der Trockenbauweise, die schnelles Hand-in-Hand-Arbeiten ermöglicht. Und das entscheidende Kriterium: die Kosten sind bis zu zu 50 Prozent geringer, als bei herkömmlicher Bauweise – und das bei vergleichbarem Bauvolumen und vergleichbarer Ausstattung.

Vertrauen und Erfahrung.

Ein Bauherr, der ein so umfangreiches Projekt verantwortet, muss sich auf seinen Projektpartner verlassen können. Das Vertrauen in die Kompetenz und Erfahrung der Renz GmbH kommt nicht von ungefähr. Durch die Realisierung von unzähligen Schulbauprojekten kann das Unternehmen beachtliche Referenzen vorweisen. Die Renz GmbH bietet einen umfassenden Leistungskatalog: “Wir planen und liefern die Statik, klären sämtliche Details für den Brand-, Schall- und Wärmeschutz ab und wickeln das Projekt komplett bis zur schlüsselfertigen Übergabe ab”, sagt Matteo Buzza.

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Schlagwörter
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Back to top button