In der Zeit der Rezession wurde der Schlafzimmer-Unternehmer (‚bedroom entrepreneur’) geboren. Gemeint ist jemand, der sein Unternehmen vom Grund auf aufgebaut und zu weltweitem Erfolg gebracht hat – üblicherweise mit Hilfe der Kraft des Internets. Sendungen wie ‚Die Höhle der Löwen’ oder ‚The Apprentice’ zeigen die vielen wachstumsprophezeihenden Ideen und gewähren den wenigen Glücklichen Zugang zu Kapital. Dass es auch anders geht, zeigen unzählige Unternehmen, die einen anderen Weg gegangen sind und sich allein aus Gewinnen heraus finanziert haben, eine Strategie auch bekannt als ‚bootstrapping’.

Dies ist ein Gebiet, auf dem ich sehr viel Erfahrung habe. Nachden die SmartBuyGlasses Optical Group ohne jegliches Investment gegründet wurde (abgesehen von sehr viel Zeit), ist das Unternehmen nun zu einem führenden Online-Händler für Designer-Eyewear in über 35 Ländern mit mehr als 150 Mitarbeitern weltweit geworden. Wir sind 2006 mit einer einzigen Domain, www.visiondirect.com.au, gestartet und erkannten das Wachstumspotential für den Onlineverkauf von Sonnenbrillen, Brillen und Kontaktlinsen. Nun, zehn Jahre später, gehören der SmartBuyGlasses Optical Group über 40 Domains in mehr als 35 Ländern. Durch diese Erfahrung, weiß ich die Möglichkeit, die Kontrolle über Schlüssel-entscheidungen zu haben, wirklich zu schätzen. Dies ist einer der größten Vorteile des bootstrapping und von ungeheurem Wert für Unternehmen, die noch in den Anfängen sind. Hier gebe ich sechs Tipps, um denen zu helfen, die den selben Weg wählen möchten.

Habe eine Leidenschaft für das Produkt

Wenn man ein Unternehmen gründet, ist es wichtig, dass man hinter seinem Produkt steht. Wie kann man erwarten, dass andere das Produkt kaufen, wenn man sich selbst nicht wirklich dafür interessiert. Dies ist beim bootstrapping besonders wichtig, da man für eine lange Zeit das Produkt atmen wird. Es ist sehr selten, dass ein Unternehmen in den ersten zwei Jahren große Gewinne abwirft und somit wird man sehr viel arbeiten, für scheinbar wenig Entlohnung. Es ist diese Leidenschaft, die den Unterschied zwischen jenen macht, die aufgeben und jenen, die den Weg zum Erfolg voranschreiten. Einer der Gründe, weshalb ich das Unternehmen gegründet habe, war die Leidenschaft für das Produkt. Als fast lebenslanger Brillenträger, fand ich es immer schwierig genau das zu finden, was ich wollte. Der physische Einzelhandel tendierte dazu die immer selben Bestände zu führen, was im Grunde durch die Marken bestimmte Bestseller waren und das schränkte meine Auswahl massiv ein. Dies brachte mich dazu www.visiondirect.com.au ins Leben zu rufen, eine Platform auf der die Leute genau das kaufen können, was sie wirklich wollten.

Sei sparsam

Dinge, die notwendig scheinen, sind es im Zweifel nicht. Auch wenn externes Investment üblicherweise bedeutet, dass man sein Team vergrößern und seine Facilities und Infrastruktur ausbauen kann, so verhindert es auch gewisse Lernprozesse, die sehr hilfreich sein können. Ohne Investment ist jede finanzielle Entscheidung und jedes Details von immenser Bedeutung. Ein Wechsel der Büroräume beispielsweise hat lediglich einen Grund, und zwar Platzmangel. Zehn Jahre nach den Anfängen im Privatraum haben wir nun Niederlassungen in Italien, China, Hong Kong, U.S.A. und Australien.

Netzwerke ohne Ende

Networking ist eine essenzielle Business-Fähigkeit, die jeder Unternehmer perfektionieren muss. Für ein bootstrapping-Business ist es unwahrscheinlich, dass man riesige Budgets für PR oder Werbung hat. Seine Kontakte können einem dabei helfen Aufmerksamkeit zu bekommen, einen Rat oder eventuell sogar einen Gefallen. Im schlechtesten Fall, wirst du durch dein Netzwerk lernen und Awareness für dein Business steigern. Und das ist schon sehr viel.

Hire smart

Ein erfolgreiches Unternehmen ist selten ein Ein-Mann-Betrieb und deshalb brauchst du die richtigen Leute, die dir helfen das Schiff in die richtige Richtung zu steuern. Eine der Initiativen bei SmartBuyGlasses war es unser eigenes E-Marketing Institute zu schaffen, das es Menschen aus der ganzen Welt ermöglicht Hands-on Marketing Skills in einem echten Unternehmensumfeld zu erlernen. Mitarbeiter aus über 20 Ländern in einem Büro vereint zu haben, erleichtert es jedem zu lernen und mehr zu erreichen. Wir sind in der Lage über Grenzen hinweg zu benchmarken und lokale Dynamiken in einem globalen Kontext zu betrachten.

Reinvestiere deine Gewinne

Der Punkt ist einfach. Wenn du keine finanziellen Investments von außen erhälst, ist die einzige Möglichkeit zu wachsen, indem man die Gewinne wieder in das Unternehmen steckt. Schau dir deine Erwartungen für das kommende Jahr an und überlege dir, welches Investment nötig sein wird, um diese Ziele zu erreichen. Das könnte ein niedrigeres Gehalt oder gar keines bedeuten (was bei uns jahrelang der Fall war). Löhne können wie eine attraktive Option aussehen, aber es wird den Druck nur erhöhen und besonders bei einem unsicheren wirtschaftlichen Horizont zur Gefahr werden.

Akzeptiere Investment, wenn der Zeitpunkt richtig ist

Bootstrapping ermöglicht leichte Entscheidungsprozesse und schnell auf den Markt zu reagieren. Nichts desto trotz wird der Zeitpunkt kommen, an dem Fremdinvestment eine ernsthafte Option wird. An diesem Punkt musst du in der Lage sein, die Zügel ein Stück weit aus der Hand zu geben und zu realisieren, dass so ein externes Investment unter Umständen einen höheren Benefit haben kann. Fremdkapital aufzubringen wenn dein Unternehmen erfolgreich und nachhaltig ist, bringt dich in die Lage die richtigen Investoren zu den richtigen Konditionen auszuwählen.

Quelle: Doron Kalinko

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: