Aktuelle MeldungenUnternehmen

Ein Plus für Selbständige und Anspruchsvolle

Star Finanz bringt neue Banking-Lösung StarMoney Plus auf den Markt

Hamburg – Mit StarMoney Plus erledigen Freiberufler, Selbständige und kleinere Betriebe sowie Privatkunden mit gehobenen Ansprüchen ihre Bankgeschäfte mobil oder lokal und in jedem Fall sicher. Die neue Banking-Software der Star Finanz kann lokal an bis zu zwei Rechnern und mobil auf einem Wechseldatenträger installiert werden. Sie bietet eine hohe Flexibilität und passgenaue Funktionen für das Finanzmanagement. StarMoney Plus ist ab sofort zum Preis von 74,90 Euro erhältlich.

Quelle: Star Finanz
Quelle: Star Finanz

Dank der Möglichkeit, die Software auf bis zu zwei Rechnern und mobil auf einem Wechseldatenträger, z.B. USB-Stick, zu installieren, können Anwender ihre Bankgeschäfte zeitlich und örtlich flexibel erledigen sowie auf die gesamten historischen Kontendaten zugreifen. Ein Synchronisieren oder Umkopieren ist nicht erforderlich, solange Nutzer direkt auf dem Wechseldatenträger arbeiten. „StarMoney Plus wurde speziell auf die Bedürfnisse von Freiberuflern, Selbständigen und kleinen Betrieben sowie anspruchsvollen Privatkunden zugeschnitten. Dazu haben wir eine umfassende Nutzeranalyse durchgeführt. Zudem wurden wiederkehrende Bedarfsmeldungen aus den Reihen dieser Berufsgruppen bei der Entwicklung berücksichtigt“, erläutert Bernd Wittkamp, Geschäftsführer der Star Finanz. „Mit den auf die Zielgruppe zugeschnittenen intelligenten Funktionen und einem Höchstmaß an Sicherheit können Anwender ihren gesamten Zahlungsverkehr ganz unkompliziert organisieren.“

Schneller Überblick über Kostengruppen

StarMoney Plus bietet eine Vielzahl an Funktionen, die das Banking deutlich komfortabler gestalten. So lassen sich innerhalb der Reiterstruktur individuelle Übersichtsseiten erstellen, auf denen sich persönliche Container hinzufügen, konfigurieren und frei anordnen lassen. Über den Menüpunkt „Bestandsverwaltung“ ist es Anwendern möglich, Kostengruppen anzulegen und diesen bestimmte Zahlungen wie Gehälter, Spesen, Aufwände für Fuhrpark oder Immobilien zuzuordnen. Dadurch erhalten Nutzer einen schnellen Überblick über ihre Kosten und Aufwände.

Terminüberweisungen flexibel tätigen

StarMoney Plus ermöglicht neben der online terminierten Zahlung, der Zahlungsverwaltung bei dem jeweiligen Bankinstitut, eine Zahlungsverwaltung innerhalb des Programms – also offline. So können Nutzer das Versanddatum eines Auftrages selbst eintragen und jederzeit ändern. Eine komplette Löschung und ein Neuanlegen eines Auftrages ist nicht notwendig, da die Daten nicht bei der Bank gespeichert sind. Die Verwaltung der Zahlungen in StarMoney Plus macht Betriebe unabhängiger von ihren Banken, wenn diese bestimmte Terminierungs- und Änderungsfunktionen nicht anbieten. Auch im Bereich der wiederkehrenden Zahlungen bietet diese Funktion Vorteile. Aufträge werden nur einmal erfasst und ab sofort termingerecht von StarMoney Plus bereitgestellt.

Vorlagen nutzen statt erneut Daten einzugeben

StarMoney Plus integriert eine erweiterte Vorlagenverwaltung. Sie ermöglicht die Erstellung von Vorlagen für regelmäßige Zahlungen. Die Vorlagen lassen sich beliebig oft wiederverwenden und machen die erneute Eingabe von Daten überflüssig. Um sie schnell und einfach aufzufinden, können thematische Ordner wie Versicherungen oder Projektkosten angelegt werden.

Zahlungserinnerung übersichtlich zusammengefasst

Die Funktion „Zahlungserinnerung“ gibt Hinweise auf die demnächst fälligen Zahlungen innerhalb einer Datenbank. Diese Zahlungserinnerungen sind für Anwender auf einen Blick als eigener Container auf der Übersichtsseite zusammengefasst. Dank der Funktion „Platzhalter“ im Feld „Verwendungszweck“ können Anwender Informationen wie beispielsweise das Datum, die Gläubiger ID oder Mandatsreferenz automatisch ergänzen lassen. Nutzer sind so in der Lage, zum Beispiel über das Kürzel vm/jjjj zu vermerken, dass es sich um eine Abrechnung von Leistungen aus dem Vormonat handelt.

Preis, Verfügbarkeit und Service

StarMoney Plus ist ab sofort für 74,90 Euro in der Vollversion und 3,79 Euro im Abo (monatlich) erhältlich. Nutzer von StarMoney 9.0 und 8.0 können das Upgrade-Angebot für 44,90 nutzen. Kunden haben zudem die Möglichkeit, die stationäre Version vorab 60 Tage lang kostenlos zu testen. Über eine eigene Hotline zum Ortstarif und einen kostenlosen E-Mail-Support erhalten Anwender von StarMoney Plus einen auf die Lösung abgestimmten Service.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"