Berlin – Dr. Franz Wirnhier (61), Vorstandsvorsitzender der LBS Bayern, wird am 1. September 2014 Vorsitzender der LBS-Bausparkassenkonferenz. Er tritt an die Stelle von Dr. Gerhard Schlangen (62), der das oberste Gremium der Landesbausparkassen seit Oktober 2011 geleitet hat und im Herbst 2014 aus seinem Amt als Vorstandsvorsitzender der LBS Westdeutsche Landesbausparkasse ausscheidet.

Quellenangabe: "obs/BundesgeschŠftsstelle Landesbausparkassen (LBS)/BundesgeschŠftsstelle LBS"

Quellenangabe: “obs/BundesgeschŠftsstelle Landesbausparkassen (LBS)/BundesgeschŠftsstelle LBS”

Den Vorsitz der Bausparkassenkommission, in der die Gemeinschaftsarbeit der LBS-Gruppe koordiniert wird, übernimmt Tilmann Hesselbarth (55), Vorstandsvorsitzender der LBS-Landesbausparkasse Baden-Württemberg, von Dr. Wirnhier. Er ist damit zugleich einer der beiden stellvertretenden Vorsitzenden der Bausparkassenkonferenz, neben dem wieder gewählten Dr. Rüdiger Kamp (56), Vorsitzender des Vorstandes der LBS Norddeutsche Landesbausparkasse Berlin – Hannover.

Die 10 Landesbausparkassen sind mit einem Neuvertrags-Marktanteil von rund 35 Prozent Branchenführer in Deutschland. Für ihre 9 Millionen Kunden führen die Bausparkassen der Sparkassen annähernd 11 Millionen Verträge über eine Bausparsumme von 280 Milliarden Euro.

Quelle: ots

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Veröffentlicht am: