Top-ThemaUnternehmen

Doppel-Auszeichnung für Bertelsmann Asia Investments

Peking – Bertelsmann Asia Investments (BAI) ist von der China Venture Hit Group, einem der führenden Informationsdienstleister für Finanzmarktdaten im Land, gleich zweifach ausgezeichnet worden: In Anerkennung seiner erfolgreichen Investitionen in den Branchen Technologie, Medien und Telekommunikation (TMT) bekam der Bertelsmann-Investmentfonds nun den Preis “2015 China Top 10 VCs in the TMT Industry” verliehen.

Darüber hinaus erhielt auch BAI-Chefin Annabelle Long einen der renommierten Preise: Sie wurde von China Venture in die Liste der “2015 China Top 10 Investors in the TMT Industry” gewählt, womit der Informationsdienst direkt die Investitionsentscheidungen der BAI-Leiterin würdigt. Long ist gleichzeitig auch Chief Executive des Bertelsmann China Corporate Center und Mitglied des Group Management Committee von Bertelsmann.

Quellenangabe: "obs/Bertelsmann SE & Co. KGaA"
Quellenangabe: “obs/Bertelsmann SE & Co. KGaA”

Annabelle Long sagte: “Im Rahmen der Wachstumsstrategie von Bertelsmann kommt China eine ganz besondere Rolle zu. Ich freue mich dementsprechend riesig über diese beiden Auszeichnungen, sie sind ein Beleg für die erfolgreiche Arbeit des gesamten BAI-Teams im Jahr 2015. Dank unseres Fonds ist Bertelsmann hervorragend in der chinesischen Start-up-Szene verankert und profitiert vom Wachstum unserer diversen Beteiligungen. Der regelmäßige Austausch mit Gründern und die hierdurch gewonnenen Erkenntnisse kommen darüber hinaus allen Bertelsmann-Unternehmen in China zugute.”

Dass die beiden Auszeichnungen verdient sind, belegt die jüngste Finanzierungsrunde einer der bekanntesten Beteiligungen von BAI, der chinesischen Mobile-Shopping-Plattform Mogujie: Seit Juni 2014, nach einer Finanzierungsrunde in Höhe von 200 Millionen US-Dollar, gehört das Unternehmen zum exklusiven “Einhorn”-Club, ist also laut Investoren und Analysten mehr als eine Milliarde US-Dollar wert. Nun sammelte Mogujie in einer weiteren Finanzierungsrunde noch einmal 200 Millionen US-Dollar ein, was den Wert des 2011 gegründeten Unternehmens mit Sitz in Hangzhou weiter gesteigert hat.

Mogujie hat sich auf Mode für junge Frauen spezialisiert und ist mittlerweile die größte Plattform ihrer Art in China. Zurzeit nutzen rund zehn Millionen Menschen das Netzwerk jeden Tag und geben jährlich mehr als zwei Milliarden US-Dollar über Mogujie aus. Beim jüngsten “Singles Day” am 11. November, dem größten Online-Shopping-Tag des Landes, stellte Mogujie einen neuen Rekord auf: Innerhalb von 51 Minuten und 37 Sekunden wurden 100 Millionen Yuan (15,56 Millionen US-Dollar) umgesetzt. Neben der Weiterentwicklung bestehender Services will Mogujie das neu von den Investoren eingesammelte Geld für den Aufbau von Finanzdienstleistungen für seine Online-Shopping-Kunden nutzen.

BAI erkannte mit als erster Investor das Potenzial von Mogujie. Zusammen mit Trust Bridge Partners stellte der Bertelsmann-Fonds dem Gründer Chen Qi und seinem Team von damals 20 Mitarbeitern im Februar 2011 mit einer sogenannten “Angel”-Finanzierung eine Million US-Dollar zu Verfügung. Auch an den darauffolgenden Finanzierungsrunden Series A, B und C beteiligte sich BAI, was dem Fonds einen signifikanten Anteil am Unternehmen einbrachte. Ein Anteil, dessen Wert – parallel zur Entwicklung Mogujies zum Einhorn – seitdem nahezu kontinuierlich gestiegen ist.

BAI wurde im Januar 2008 von Bertelsmann gegründet und konzentriert sich auf die Bereiche New Media, Internet und Mobile Internet, Online-Bildung, New Technology, Outsourcing und Services. Aktuell ist BAI direkt an 50 Start-ups beteiligt. Dazu kommen fünf Beteiligungen an anderen Investmentfonds. Der im Oktober 2014 gestartete BAI-Ableger BetaFund, der auf die Frühphasenfinanzierung spezialisiert ist, ist an insgesamt neun Start-ups beteiligt, zwei davon wurden bereits für Anschlussfinanzierungen an den großen BAI-Fonds übergeben. In den vergangenen vier Jahren wurde BAI aufgrund seiner Erfolge wiederholt in die Liste der Top-50-Investoren Chinas gewählt.

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"