Wiesbaden – Philip Niedermayer ist seit Beginn des Jahres neuer Geschäftsführer der DHPG-Niederlassung in Wiesbaden. Der 33jährige Steuerberater erweitert damit das Wiesbadener Managementteam, das bis dato aus den beiden Geschäftsführern Roland Sittner und Uwe Stengert bestand. Seine Tätigkeitsschwerpunkte sind die steuerliche und betriebswirtschaftliche Beratung von Unternehmen in Fragen des nationalen und internationalen Steuerrechts sowie der Jahresabschlusserstellung.

Quelle: DHPG

Quelle: DHPG

„Die DHPG plant, weiter zu wachsen”, so Uwe Stengert, Geschäftsführender Gesellschafter der DHPG in Wiesbaden. „Mit der Benennung von Philip Niedermayer als neuen Geschäftsführer knüpfen wir an das erfolgreiche letzte Jahr an und schaffen die Voraussetzung für zukünftiges Wachstum.”

Vor seiner Bestellung zum Steuerberater durch die Steuerberaterkammer Hessen in Frankfurt/Main im März 2013, studierte Philip Niedermayer Accounting & Taxation an der Fachhochschule Wiesbaden und an der Mannheim Business School. Seine berufliche Laufbahn startete er 2009 bei PricewaterhouseCoopers, vier Jahre später folgte der Wechsel zur DHPG.

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: