Berlin. Vom 31. Juli bis zum 16. August 2019 fand das Grace Summer Camp in Berlin statt und ging nach dem sehr erfolgreichen Start in 2018 damit in die zweite Runde. 20 Teilnehmerinnen wurden zweieinhalb Wochen lang von Coaches und Mentoren bei ihrem Gründungsprozess begleitet. Als Hauptpartner unterstützte der Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland (MBD) mit der Initiative She’s Mercedes das Summer Camp.

 

Foto: Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland (MBVD)

Mit dem Grace Summer Camp hat der Accelerator Grace ein Format geschaffen, das ambitionierten Frauen den Weg zur eigenen Unternehmungsgründung ermöglicht. Aus über 250 Bewerberinnen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sicherten sich 20 hochmotivierte Frauen mit und ohne konkrete Ideen für ein Startup einen der begehrten Plätze. Während der Zeit im Summer Camp wurden die angehenden Gründerinnen von rund 50 Coaches, Mentoren und Speakern, darunter Katja Ohly-Nauber, Leiterin Marketing-Kommunikation MBD, Anne Kjaer Riechert, Co-Founderin ReDI School, und Joana Breidenbach, Gründerin betterplace.org, unterstützt. Neben hochintensiven Coachings- und Mentoring-Sessions standen Impulsvorträge, Founder-Talks und Workshops auf dem Programm.

Das diesjährige Summer Camp endete mit dem Demo Day am 16. August 2019 im Kunstgewerbemuseum in Berlin

Als Hauptpartner unterstützte She’s Mercedes das Summer Camp neben einem starken inhaltlichen Support unter anderem mit einer Fahrzeugflotte, die den Shuttle der Teilnehmerinnen zwischen den verschiedenen Veranstaltungsstätten des Camps sicherstellte. Bei einer She’s Mercedes Lunch Lecture in der Zentrale des deutschen Mercedes-Benz Vertrieb in Berlin-Friedrichshain erhielten die angehenden Gründerinnen spannende Einblicke in das Netzwerk der She’s Mercedes Initiative sowie wertvolle Impulse bei einem Vortrag zu Mindful Leadership von Mounira Latrache, Gründerin von Connected Business. Auf dem Programm des Grace Summer Camps stand auch ein She’s Mercedes Day in der ReDI School of Digital Integration, der sich mit dem Unternehmen Mercedes-Benz und der visionären Automobil-Pionierin Bertha Benz beschäftigte. Katja Ohly-Nauber: „Wir freuen uns, dass wir mit She’s Mercedes diese hoch motivierten und engagierten Frauen auf ihrem Weg begleiten durften. Es macht Spaß zu sehen, wie sie sich weiterentwickeln, sich gegenseitig unterstützen und zusammenarbeiten, das entspricht ganz dem Netzwerkgedanken von She’s Mercedes.“

Dabei präsentierten die Teilnehmerinnen ihre ausgearbeiteten Geschäftsideen in einem jeweils vierminütigen Pitch einer hochkarätig besetzten Jury und geladenen Gästen, darunter Claudia Große-Leege, Geschäftsführerin Verband deutscher Unternehmerinnen, und Svenja Lassen, Managing Director primeCROWD. Dr. Jutta Merschen konnte die Jury von ihrer Idee überzeugen und gewann den ersten Platz des diesjährigen Summer Camps mit „FamilyPunk“, einer App mit personalisiertem Coaching und eLearning für Eltern.

Über She’s Mercedes

„She’s Mercedes“ ist eine Initiative, mit der sich Mercedes-Benz im Rahmen seiner Strategie „Best Customer Experience“ seit 2015 gezielt an Frauen richtet. Mit der Inspirationsplattform She’s Mercedes tritt Mercedes-Benz in einen intensiveren Dialog mit Frauen und will damit die Relevanz der Marke für die Zielgruppe deutlich erhöhen. Die holistische Initiative umfasst Networking Events, einen monatlichen Newsletter, eine Website sowie ein Magazin. Darüber hinaus möchte Mercedes-Benz mit neuen Services und Mobilitätsdienstleistungen ganz gezielt auf die individuellen Bedürfnisse von Frauen rund um Mobilität eingehen.

Über Grace – Accelerate Female Entrepreneurship

Grace – Accelerate Female Entrepreneurship hat sich zum Ziel gesetzt, talentierte Frauen mit Gründungsambitionen zu finden und im Gründungsprozess zu begleiten. Grace, benannt nach Grace Murray Hopper, Pionierin der Computerprogrammierung, stärkt mutige Frauen, um ihnen den Weg zur Gründung zu ermöglichen. Die treibende Kraft hinter Grace ist Ignore Gravity, eine Strategieagentur mit viel Expertise und Erfahrung in der Konzeption und Umsetzung von Accelerator Programmen.

 

 

Quelle: Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland (MBVD) 

Veröffentlicht am: