Aktuelle MeldungenFinanzenUnternehmen

DATAGROUP schließt Geschäftsjahr mit Rekordergebnis ab

Pliezhausen – Die DATAGROUP AG (WKN A0JC8S) veröffentlicht heute testierte Zahlen für das Geschäftsjahr vom 01.10.2014 bis 30.09.2015. Für den IT-Dienstleister war es ein Rekordjahr in allen Bereichen. Sowohl beim Umsatz als auch beim Ergebnis wurden neue Höchstmarken verzeichnet. Davon sollen auch die Aktionäre profitieren. Vorstand und Aufsichtsrat schlagen eine Dividendenerhöhung von 20 auf 25 Cent je Aktie vor.

Die DATAGROUP AG erzielte im Geschäftsjahr 2014/2015 einen Rekordumsatz in Höhe von 157,6 Mio. Euro (Guidance: >155 Mio. Euro, Vj. 152,4 Mio. Euro). Insbesondere im höhermargigen Dienstleistungsgeschäft konnte DATAGROUP deutlich zulegen (120,8 Mio. Euro, Vj. 114,4 Mio. Euro). Der Dienstleistungsanteil am Umsatz kletterte auf 76,6% (Vj. 75,1%). Die stark verbesserte Umsatzqualität beflügelte die Gewinne. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) erreichte mit 15,3 Mio. Euro (Guidance: >15 Mio. Euro, Vj. 10,3 Mio. Euro nach a.o. Aufwendungen) ein neues Allzeithoch, ebenso wie die EBITDA-Marge mit 9,7% (Vj. 6,7% nach a.o. Aufwendungen). Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) verdoppelte sich auf 9,6 Mio. Euro (Vj. 4,8 Mio. Euro nach a.o. Aufwendungen). Der Periodenüberschuss konnte auf 4,9 Mio. Euro vervielfacht werden (Vj. 1,1 Mio. Euro), das entspricht einem Ergebnis je Aktie von 65 Cent (Vj. 14 Cent nach a.o.). Aufgrund des sehr starken Cashflow s in Höhe von 12,0 Mio. Euro (Vj. 8,0 Mio. Euro) konnte das Eigenkapital gestärkt werden. Die Eigenkapitalquote erhöhte sich von 22,4% im Vorjahr auf 23,3%.

“Im Geschäftsjahr 2014/2015 sind wir voll durchgestartet”, kommentierte DATAGROUP CEO Max H.-H. Schaber. “Mit unserer Zukunftsstrategie DATAGROUP 2020 und dem Full-Service-Angebot CORBOX haben wir die Basis für dieses Rekordergebnis und für weiteres starkes und profitables Wachstum in der Zukunft gelegt. Davon sollen natürlich auch unsere Aktionäre profitieren. Wir schlagen der Hauptversammlung deshalb vor, die Dividende von 20 auf 25 Cent je Aktie anzuheben. Damit tragen wir den Interessen unserer Aktionäre Rechnung und stärken zugleich die Kapitalbasis für den weiteren Wachstumskurs.”

Der Vorstand zeigte sich auch mit dem Start ins neue Geschäftsjahr (01.10.2015-30.09.2016) sehr zufrieden. DATAGROUP konnte im Kerngeschäft mit langfristigen Outsourcing- und Cloud-Verträgen mehrere namhafte Neukunden gewinnen, darunter ein großes Handelsunternehmen für Schmuckwaren, den europaweit führenden Anbieter von Handarbeitsprodukten, MEZ GmbH, sowie die Schott AG, einen international führenden Technologiekonzern auf den Gebieten Spezialglas und Glaskeramik.

Unternehmen sind darauf angewiesen, dass ihre IT gelingsicher und leistungsfähig funktioniert. Wir sind deshalb sehr stolz darauf, dass uns immer mehr große, international tätige Mittelständler den Betrieb bestimmter IT-Bereiche oder ihrer gesamten Unternehmens-IT anvertrauen”, so DATAGROUP COO Dirk Peters. “Je größer die Unternehmen werden, denen wir unsere Services anbieten, umso wichtiger wird aber auch ein internationales Erscheinungsbild des IT-Dienstleisters. Im Zuge unserer Wachstumsstrategie DATAGROUP 2020 haben wir deshalb die Umwandlung der DATAGROUP AG in eine Europäische Aktiengesellschaft eingeleitet. Wir sind überzeugt, dass wir dadurch noch attraktiver für international agierende Kunden werden.” Der Fokus der operativen Geschäftstätigkeit von DATAGROUP wird weiterhin auf dem deutschen Markt liegen, der Aufbau eigener ausländischer Servicestandorte ist nicht geplant. Internationale Aktivitäten ihrer Kunden betreut DATAGROUP bereits heute im Rahmen ihrer Follow-the-Customer-Strategie von Deutschland aus.

Der Verschmelzungsplan mit einer nicht operativ tätigen österreichischen Aktiengesellschaft wird der Hauptversammlung am 17. März 2016 zur Abstimmung vorgelegt. Die DATAGROUP AG soll im Zusammenhang mit der Verschmelzung die Rechtsform der Societas Europaea (SE) annehmen und unverändert mit einem dualistischen System, bestehend aus Vorstand und Aufsichtsrat, ausgestaltet werden. Aktionäre der DATAGROUP AG werden automatisch zu Aktionären der zukünftigen DATAGROUP SE. Firmensitz ist weiterhin Pliezhausen. Die Wandlung in eine Europäische Aktiengesellschaft wird durch die Aufnahme englischsprachiger Kapitalmarktkommunikation flankiert. Das Unternehmen verspricht sich davon auch größere Aufmerksamkeit bei internationalen Investoren.

Quelle: DATAGROUP AG

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"