Saul Nassé wird neuer Welt-Chef der Englisch-Abteilung von Cambridge Assessment

Saul Nassé wird neuer weltweiter Chef der renommierten Cambridge English Language Assessment. Zur Zeit ist er noch Controller von BBC Learning, wird aber zum 31. März die Geschäftsleitung in Cambridge übernehmen. Nassé tritt die Nachfolge von Dr. Michael Milanovic an, der nach elf Jahren auf dieser Position in den Ruhestand geht.

Quelle: News Max

Quelle: News Max

Als Chef von BBC Learning zeichnete Paul Nassé sowohl für das Konzept des innovativen Online-Learning-Produkts „iWonder“ verantwortlich als auch für den Aufbau des neuen Unternehmenssitzes im nordwestenglischen Salford. Außerdem trug er die Verantwortung für den neuen Internetauftritt von „Bitesize“. Diese Website soll Schülerinnen und Schülern beim Erwerb des General Certificate of Secondary Education (GCSE) unterstützen. Das GCSE entspricht dem deutschen Realschulabschluss bzw. dem MSA (Mittleren Schulabschluss).

Zuvor war Nassé General Manager bei BBC Worldwide Productions India und dort verantwortlich für die indische Version von „Strictly Come Dancing“. Saul Nassé hat einen Master in Naturwissenschaften der Cambridge University und begann seine berufliche Laufbahn zunächst als Forscher an der Cranfield University im englischen Oxfordshire in der Nähe Londons. Seine Karriere setzte er dann in den Medien als Producer der BBC-Wissenschaftsreihe „Tomorrow’s World“ fort und war damit einer der jüngsten Programmverantwortlichen bei der britischen Rundfunkanstalt. In dieser Funktion war er auch für die Entwicklung der Website für „Tomorrow’s World“ verantwortlich – einer der ersten BBC-Internetseiten überhaupt. „Wir sind hocherfreut, dass wir Paul Nassé mit seinem starken beruflichen Hintergrund sowohl im Bildungsbereich – als auch im Bereich Digitale Innovation für uns gewinnen konnten. Nassé bringt eine frische Sicht der Dinge mit und ich bin mir sicher, dass er Cambridge English Language Assessment in der digitalen Welt noch weiter nach vorn bringen wird“, sagt Simon Lebus, Group Chief Executive of Cambridge Assessment. Saul Nassé, der außerdem „Governor of the University of Sunderland” und Beauftragter für den „Teaching Award” ist, sagt: „Ich freue mich auf die Arbeit mit einer Organisation, die weltweit für ihre Expertise und Erfahrung bekannt ist. Ich glaube an den Wert einer guten Bildung und bin fest davon überzeugt, dass digitale Bildungsangebote die Art der Menschen zu lernen, in Zukunft dramatisch verändern werden. Ich bin wirklich stolz darauf, gerade in diesen spannenden Zeiten die Verantwortung für Cambridge English zu übernehmen.“

Quelle: News Max

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: