Leverkusen – Carcoustics ist zum 3. Mal in Folge als Top Arbeitgeber Automotive 2016 ausgezeichnet worden. Das Unternehmen, das akustisch und thermisch wirksame Bauteile für die Automobilindustrie und andere Industriezweige entwickelt und fertigt, liegt auch in diesem Jahr wieder unter den Top 10. Die Auszeichnung erfolgt durch das Top Employers Institut und unterliegt strengen Untersuchungskriterien. Bei den diesjährigen Ergebnissen ist festzuhalten, dass weniger Unternehmen die verschärften Wertungskriterien erfüllen als im Vorjahr.

Quellenangabe: "obs/Carcoustics Shared Services GmbH/Nina Khanaman"

Quellenangabe: “obs/Carcoustics Shared Services GmbH/Nina Khanaman”

Nachdem 2015 die Arbeitgebermarkenkampagne “Werden Sie Teil unserer Zukunft” ins Leben gerufen wurde, erfolgt bei Carcoustics nun der stufenweise Ausbau eines gruppenweiten Talentmanagement-Programms. Dieses soll es den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ermöglichen, ihre individuellen Karrierewege zu gehen. Das Unternehmen verfolgt dabei einen ganzheitlichen Ansatz, um die Themen “Karriere- & Nachfolgeplanungen”, “Mitarbeiterentwicklung & – Training”, “Führungskräfteentwicklung” und “Nachwuchsarbeit” unter dem Titel “Talentmanagement” zu verbinden.

“Unsere Unternehmensstrategie eröffnet vielfältige Chancen, sich für spannende neue Aufgaben weiter zu qualifizieren. Denn die Wachstumschancen unseres Unternehmens hängen maßgeblich davon ab, wie jeder Einzelne sich und seine Stärken einbringen kann. Unabhängig von Alter und Berufserfahrung verfügt jeder über Entwicklungspotenziale, die genutzt werden sollten”, so Thomas Sundermann, Personalleiter der Carcoustics-Gruppe.

Wir freuen uns, dass die die Fortschritte unserer Talentmanagement-Strategie bei der Bewertung als Top Arbeitgeber mit ausgezeichnet wurden. Das zeigt, dass wir auf einem guten Weg sind.”

Carcoustics als technologieorientiertes, mittelständisches Unternehmen lebt von den gesammelten Kompetenzen seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und reagiert durch deren individuelle Förderung und eine Auflockerung der klassischen Karrierewege mit einem eigenen Talentmanagementprogramm auf den allgemeinen Fachkräftemangel.

Quelle: ots

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: