Aktuelle MeldungenKarriereUnternehmen

Captify erweitert sein Hamburger Team

Hamburg – Captify, das am schnellsten wachsende Unternehmen im Bereich von Search-basiertem Display Targeting, ernennt Stephan Albrecht zum Business Development Director.

Außerdem konnte Captify Andreas Schubert als Sales Manager gewinnen. Beide berichten direkt an Sven Bagemihl, Geschäftsführer des Hamburger Offices von Captify. Ziel der Teamerweiterung ist es, den deutschen Standort sowie die Geschäftsbeziehungen weiter auszubauen und zu stärken.

Stephan Albrecht wird als Business Development Director bei Captify die strategische Weiterentwicklung von Search Display Targeting im deutschen Markt vorantreiben. Er blickt auf langjährige Erfahrungen im Bereich Business Development zurück. Zuvor war er elf Jahre bei Google Deutschland in verschiedenen Vertriebs- und Management-Positionen tätig. Während seiner Zeit verantwortete er den Vertrieb u.a. in den Branchen Telekommunikation, Energie, Jobportale, Dating, Immobilien, Recruiting und Couponing. Stephan Albrecht hält ein Diplom in Betriebswirtschaftslehre von der University of Applied Sciences Emden mit den Schwerpunkten Marketing, Vertrieb und Unternehmensführung.

Stephan Albrecht  Quelle: schoesslers GmbH
Stephan Albrecht
Quelle: schoesslers GmbH

Außerdem unterstützt Andreas Schubert das Hamburger Team als Sales Manager. Er startete erfolgreich seine Karriere bei Vibrant Media und hält einen Bachelor of Science der Business and Information Technology School Iserlohn. Er ist verantwortlich für die Neuakquise sowie den Ausbau der Geschäftsbeziehungen zu den Top10-Media-Agenturen.

Andreas Schubert  Quelle: schoesslers GmbH
Andreas Schubert
Quelle: schoesslers GmbH

„Ich freue mich sehr über den kompetenten Zuwachs im Hamburger Captify Team“, kommentiert Sven Bagemihl, Managing Director bei Captify. „Somit sind wir bestens aufgestellt, unser Geschäft und auch das Thema Search Display Targeting in Deutschland schnell weiter zu etablieren.“

Über Captify

Search Display Targeting ist zurzeit einer der am schnellsten wachsenden Bereiche in der programmatischen Werbung. Captify erhebt Suchanfragen mit Opt-in von Nutzern auf Desktop, Tablet und Mobiltelefon auf mehr als 7.000 deutschen Partnern, vor allem ECommerce-Websites und Produkt-Suchmaschinen. Mithilfe seiner eigenentwickelten semantischen Technologie analysiert Captify diese Suchanfragen und erlaubt es seinen Kunden ein genaues Bild von den aktuellen Konsumwünschen Ihrer Kunden zu erhalten. Mit diesem präzisen Targeting kommt Effizienz in jede Display-, Video- und Mobile-Kampagne. Das Search Display Targeting ist das Gegenteil von „Site-Retargeting“, bei dem Verbraucher eine Website besucht haben müssen, um als potentiell ansprechbare Kunden erkannt zu werden. Captifys geschützte Technologie bietet Werbetreibenden und ihren Agenturen wichtige Informationen, die ihnen erlauben, den Wert eines Kunden und seine Kaufwilligkeit einzuschätzen. So wird die Zielgenauigkeit der Prospecting- und Branding-Kampagnen nachweislich erhöht.

Captify wurde 2011 in Großbritannien gegründet und hat Niederlassungen in London, Hamburg sowie Kiew.

Quelle: schoesslers GmbH

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou ist Mitglied in der MiNa-Redaktion und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer.
Mail: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"