Aktuelle MeldungenUnternehmen

Bonnyprints GmbH setzt auf internationales Know-how

Berlin – Bonnyprints, einer der marktführenden Web-to-Print-Anbieter Europas, intensiviert seine Strategie der Internationalisierung. Das Unternehmen, das in Deutschland unter dem Label Wunderkarten firmiert, setzt dafür auf erfahrene Spezialisten: Seit April 2014 leitet Robert Koch als neuer Head of Brand den strategischen Markenausbau. Ein zentrales Element bildet hierbei das Content Marketing Team, welches unter anderem für das Wundermagazin, das Online-Magazin von Wunderkarten.de, verantwortlich ist. Björn Östberg koordiniert als Head of Product Management unter anderem die internationale Produktentwicklung.

Robert Koch - Quelle: piâbo medienmanagement GmbH
Robert Koch – Quelle: piâbo medienmanagement GmbH

Robert Koch (33) entwickelt die Markenstrategie des Berliner Unternehmens weiter, die das Image von Bonnyprints als eines der am schnellsten wachsenden E-Commerce-Unternehmen für Web-to-Print-Produkte in Europa schärfen soll. Der Social Media Experte verantwortet außerdem sämtliche Auftritte der Marke in den sozialen Netzwerken und koordiniert mit seinem Team von Content Marketing Spezialisten das internationale Roll-Out des Magazin-Formates (www.wunderkarten.de/magazin).

Vor seinem Wechsel zu Bonnyprints etablierte der Diplom-Kommunikations- und Medienwissenschaftler als Social Media Marketing Manager bei Zalando soziale Medien als performanceorientiere Marketing-Kanäle auf Basis einer nachhaltigen Content-Strategie.

Björn Östberg (27) ist seit Februar Head of Product Management der Bonnyprints GmbH. Er leitet den Bereich Conversion Rate Optimization/User Experience (CRO/UX), der unter anderem die Darstellung des Web-Auftritts auf verschiedenen Endgeräten optimieren soll. Außerdem ist er für die Implementierung neuer Software und Features zuständig, die den Kunden die Handhabung und Bedienbarkeit des Online-Shops erleichtern sollen. Er berichtet direkt an die Geschäftsführer Dr. Peter Stiller und Tomas Stiller.

Zuvor war Östberg Product Innovations Manager und später CRO/UX Manager Schweden & Finnland bei Zalando. Als Product Manager bei Nova Founders sowie der GlassesGroupGlobal in Kuala Lumpur fokussierte er sich auf CRO/UX-Optimierung und Produktinnovationen. Der Schwede hat einen Bachelor in Industrial Engineering der Hochschule Borås und einen Master in Business Administration von der Jönköping International Business School.
„Mit ihrem jeweiligen Know-how bereichern Robert Koch und Björn Östberg nicht nur das Unternehmen als Ganzes – ihre langjährigen internationalen Erfahrungen setzen zudem richtungsweisende Impulse in ihren jeweiligen Teams“, so Dr. Peter Stiller, Geschäftsführer der Bonnyprints GmbH. „Auch in Zukunft sind wir bei Bonnyprints verstärkt auf der Suche nach neuen Talenten, die unser Unternehmen mit ihren individuellen Erfahrungen bereichern.“

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Das könnte auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"