Berlin/Frankfurt am Main – „Einkauf und Logistik unterstützen die Digitalisierung der Wirtschaft und treiben sie voran. Denn ohne Einkauf und Supply Chain kann das Internet der Dinge nicht stattfinden“, sagte Dr. Christoph Feldmann, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME) am Donnerstag auf dem 50. BME-Symposium Einkauf und Logistik in Berlin. Er informierte in diesem Zusammenhang, dass der BME mit dem Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML eine strategische Kooperation beschlossen hat. Sie sieht unter anderem die Durchführung einer gemeinsamen Studie zum Thema „Digitalisierung des Einkaufs – Einkauf 4.0“ vor. Dazu werden CPOs aus Industrie, Handel und Dienstleistung befragt.

„Industrie 4.0 bietet dem Einkauf enorme Chancen. Da er über viele wichtige Schnittstellen innerhalb und außerhalb des Unternehmens verfügt, kann sich der Einkauf als Experte für Technologie und Management positionieren“, so Prof. Dr. Michael Henke, Institutsleiter des Fraunhofer IML. „Er ist geradezu dafür prädestiniert, Innovationspotenziale im Lieferantennetzwerk aufzuspüren und ins eigene Unternehmen einzubringen.“

Ziel der Initiative von BME und Fraunhofer ist es, Trends, Entwicklungen und Lösungsansätze zu identifizieren sowie Handlungsempfehlungen für die fortschreitende Digitalisierung des Einkaufs abzuleiten. Die im 1. Quartal 2016 erscheinende Studie untersucht unter anderem die Bedeutung der Digitalisierung und Vernetzung für den Einkauf sowie die zu erwartenden Auswirkungen auf Organisation und Beschaffungsprozesse. Ferner geht sie der Frage nach, wie sich die Rolle des Einkaufs als Manager der gesamten Wertschöpfungskette durch Industrie 4.0 verändert.

„BME und Fraunhofer IML planen die Gründung eines Think Tanks als Erfahrungs- und Ideengeber“, kündigte Feldmann an. Aufgabe dieses Expertenkreises ist es, Erfahrungswerte aus der bisherigen Praxis zusammenzutragen sowie die mit der fortschreitenden Digitalisierung der Wirtschaft verbundenen Anforderungen an den Einkauf zu ermitteln.

Quelle: Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME)

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Veröffentlicht am: