Köln – Das Elektromobilitäts-Modellprojekt “colognE-mobil – Elektromobilitätslösungen für NRW” hat einen neuen Partner. Seit dem 30. November 2013 verstärkt Auto-Strunk mit Sitz in Köln und Langenfeld das bisher zwölfköpfige Konsortium. Mit dem alteingesessenen Autohaus gewinnt das Modellprojekt einen kompetenten Partner, der die Konsortialpartner in Sachen Service und Wartung der Elektrofahrzeuge unterstützt. Strunk ist im Kölner Umkreis der bisher einzige autorisierter Ford Händlerbetrieb für Elektrofahrzeuge.

Quellenangabe: Ford-Werke GmbH

Quellenangabe: Ford-Werke GmbH

Fortan arbeiten nun in dem mit 7.556.459 Euro vom Bundesverkehrsministerium geförderten und durch die NOW GmbH koordinierten Projektes unter der Konsortialführung der Ford-Werke der Energieversorger RheinEnergie, die Stadt Köln, die Universität Duisburg-Essen, die Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) sowie der Regionalverkehr Köln (RVK), der Köln Bonner Flughafen, TÜV Rheinland, der Taxiruf Köln, die DB Rent, das Köln Photovoltaikunternehmen Energiebau, die TRC Transportation Research & Consulting GmbH und ganz aktuell Auto-Strunk.

Aktuell laufen 55, also deutlich mehr als Zweidrittel der geförderten 66 Ford Elektro-Fahrzeuge auf Kölns Straßen: 16 Batterie-elektrisch betriebene Ford Focus, 21 Ford C-MAX Energi (Plug-In Hybrid) sowie 10 Ford Transit Connect BEV und zwei Ford Transit BEV. Das Netz an Ladestationen ist durch den Partner RheinEnergie auf insgesamt 30 Stationen erweitert worden, darunter auch zahlreiche öffentliche Ladestationen. Weitere 25 Stationen sind für die kommenden Monate geplant, zum Ende der Projektlaufzeit soll das Netz auf insgesamt rund 100 angewachsen sein.

Quelle: ots

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Veröffentlicht am: