Frankfurt/Main – Kompetente Lösungen für Beschaffung und Logistik zeichnet der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME) auch 2016 mit dem „BME-Innovationspreis“ aus. Prämiert werden innovative Leistungen und Konzepte von Unternehmen, die die Effizienz von Einkauf, Supply Chain Management und Logistik dauerhaft steigern und so das Unternehmensergebnis nachweislich verbessern.

Teilnahmebedingungen

Um den BME-Innovationspreis 2016 können sich Einkaufs- und Logistikabteilungen aus Industrie, Handel und aus dem Dienstleistungssektor bewerben. Voraussetzung ist, dass das eingereichte Konzept in der Praxis verwirklicht wurde und nachweislich zum Unternehmenserfolg beiträgt. Die Arbeit (in deutscher oder englischer Sprache) sollte 20 Seiten nicht überschreiten. Die unabhängige Fachjury des BME-Innovationspreises wählt die besten Konzepte aus und lädt die nominierten Unternehmen im September 2016 zur Präsentation nach Frankfurt ein. Aus dieser Runde geht der Gewinner hervor. Die offizielle Bekanntgabe und Verleihung des BME-Innovationspreises 2016 erfolgen im Rahmen des 51. BME-Symposiums Einkauf und Logistik (9.-11. November 2016) in Berlin.

Einsendeschluss: 30. Juni 2016

Amtierender Preisträger 2015: Airbus Group

Das Unternehmen erhielt den BME-Preis für die Neupositionierung seines Konzerneinkaufs. Im Zuge der weiteren Integration innerhalb der Airbus Group wurde für den Einkauf ein innovatives Konzept entwickelt und umgesetzt. Es stellt die systematische Nutzung der Synergien zwischen den Divisionen und gleichzeitig die nötige Flexibilität und Nähe zu internen und externen Geschäftspartnern sicher. Über einen zwölfmonatigen Prozess wurde unter Einbindung der relevanten Interessensgruppen die Airbus Group Einkaufsstrategie entwickelt; sie bildet die Grundlage für die Einkaufsstrategien der einzelnen Divisionen. Damit ist gewährleistet, dass abgestimmte, einheitliche Ansätze im Einkauf quer über die Divisionen gelten. Dabei folgte das Projekt verschiedenen Zielstellungen wie gruppenübergreifenden, harmonisierten und hocheffizienten Prozessen, der Erschließung von Einkaufssynergien, optimaler Unterstützung interner Geschäftspartner und der Mobilität der Einkaufsmitarbeiter zwischen den Divisionen. Die Einkaufsstrategie der Airbus Group berührt unter anderem die Felder Mitarbeiter, Organisation und Prozesse, Compliance, Rolle des Einkaufs im Unternehmen, Lieferantenportfolio und -leistungssteigerung sowie Kostensenkung.

Quelle: BME

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: