Hamburg / Lünen – Die Aurubis AG ist am Montag in Berlin von der Deutschen Energie-Agentur (dena) mit dem Best-Practice-Label Energieeffizienz ausgezeichnet worden. Geehrt wurde ihr innovatives Projekt im Recyclingzentrum Lünen zur hocheffizienten und flexiblen Stromerzeugung auf Basis von Abwärme.

Bei den Schmelzprozessen zur Metallgewinnung im Recyclingzentrum Lünen des Kupferkonzerns Aurubis entsteht eine hohe Menge an Abwärme, die zur Erzeugung von Dampf in Abhitzekesseln genutzt wird. Um den Dampf optimal verwenden zu können, wurde eine zweistufige Kondensationsturbinenanlage installiert. Diese Turbine mit einer maximalen elektrischen Leistung von ca. 6 MW zeichnet sich durch ihren hohen Innovationsgrad aus. Die für den Bedarf der Aurubis konzipierte Anlage ist durch die intelligente Mess- und Regelungstechnik in der Lage, das unregelmäßige Abwärme-Dampfprofil des Produktionsbetriebs vollautomatisch und flexibel auszunutzen. Dabei wird die Abwärme der Produktionsanlagen in elektrischen Strom umgewandelt und die Restwärme für weitere Prozesse genutzt, wodurch das Optimum der möglichen Energieverwertungsmöglichkeit erreicht wird.

Es handelt sich um eine sogenannte Kraft-Wärme-Kopplungsanlage (KWK), die Strom und Nutzwärme gleichzeitig erzeugt. Hierdurch kann der eingesetzte Brennstoff – in diesem Fall die Abwärme – sehr viel effizienter genutzt werden als bei der herkömmlichen Produktion in getrennten Anlagen.

Quelle: Aurubis AG

Quelle: Aurubis AG

Die Anlage im Aurubis Recyclingzentrum Lünen erzeugt jährlich ca. 23 Mio. kWh Strom. Das entspricht etwa 14 Prozent des Strombedarfs des Werks oder dem durchschnittlichen Strombedarf von rund 6.500 Drei-Personen-Haushalten. Darüber hinaus werden rund 14.000 t Kohlendioxid (dena CO2-Faktor) pro Jahr vermieden.

„Diese Auszeichnung würdigt unsere Innovationskraft und unser Engagement für höchste Energieeffizienz und ist zugleich Ansporn, hier am Ball zu bleiben”, freute sich Astrid Herbers, Werksleiterin am Aurubis-Recyclingstandort Lünen, über die Auszeichnung.

Neben dem Best-Practice-Label Energieeffizienz wurde die zweistufige Kondensationsturbine von Aurubis für den international ausgeschriebenen Energy Efficiency Award 2015 nominiert. Damit zählt Aurubis zu den besten 15 von rund 100 Bewerbern. Die Ehrung der Preisträger erfolgt im Rahmen des dena-Energieeffizienz-Kongresses vor Fachpublikum und Entscheidern aus Industrie und Gewerbe sowie Politik und Forschung am 16. November 2015 in Berlin.

Die Dampfturbinenanlage wurde vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) als hocheffiziente Kraft-Wärme-Kopplungsanlage zugelassen und erhält damit eine KWK-Förderung.

Quelle: Aurubis AG

ANZEIGE:

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou ist Mitglied in der MiNa-Redaktion und schreibt über Wirtschaftsverbände, Macher im Mittelstand, Produkte + Dienstleistungen, Digitale Wirtschaft und Familienunternehmer.
Mail: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: