Aktuelle MeldungenUnternehmen

1,2 % Absatzplus für die Marke Warsteiner

Warstein – Die Warsteiner Gruppe schließt das Geschäftsjahr 2013 mit einem sehr guten Ergebnis ab. Sowohl im Inland als auch im Ausland erzielte die Marke Warsteiner ein Absatzplus gegenüber dem Vorjahr – zusammengenommen 1,2 %. Damit knüpft die Brauereigruppe an die positive Entwicklung des Jahres 2012 an, während der deutsche Biermarkt insgesamt erneut zurückging (ca. – 2,6 %, Quelle DBB, Jan.-Nov. 2013 vs. VJ).

Quellenangabe: "obs/Warsteiner Brauerei"
Quellenangabe: “obs/Warsteiner Brauerei”

Der gesamte Getränkeausstoß der Warsteiner Gruppe belief sich 2013 mit 4,56 Mio. Hektolitern auf Vorjahresniveau. Der konsolidierte Umsatz der Warsteiner Gruppe lag im Geschäftsjahr 2013 bei 519 Mio. Euro. Die 1753 gegründete Privatbrauerei überzeugte im Jahr ihres Firmenjubiläums unter anderem mit der Markteinführung von Warsteiner Herb. “Aufgrund der sehr positiven Resonanz haben wir uns entschieden, in 2014 auch eine alkoholfreie Variante des herben Pilsbieres auf den Markt zu bringen”, so Catharina Cramer, geschäftsführende Gesellschafterin der Warsteiner Gruppe. “Wir sind sehr stolz darauf, trotz schwieriger Marktbedingungen erneut mit der Gesamtmarke Warsteiner ein sehr positives Absatzergebnis erzielt zu haben.”

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]
Zeige mehr

Ähnliche Artikel

Das könnte auch interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"