Frankfurt -Die Vortragsreihe von Heribert Leutner und Mathias Steins über die Umsetzung von Großprojekten wird vom Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) fortgesetzt. Auf dem 30. Unternehmer-Treffen „Bau& Facility Management“ im neuen Frankfurter Stadtteil “Gateway Gardens” am Donnerstag, 20. Februar 2014 – 19:00 Uhr – erläutern die Referenten die Herausforderungen bei Großprojekten und wie man sie mit der mobilen Software SKILLbaudoc frühzeitig erkennen und darauf reagieren kann.
„Wir freuen uns, diesen hochkarätigen Referenten gewonnen zu haben. Jeder, der kleine oder große Projekte realisiert, wird von seinen Erfahrungen als Verantwortlicher der Hamburger Realisierungsgesellschaft für die Elbphilharmonie profitieren können“, sagt Kay Lied, Kooperationsmanager beim BVMW.
„Die sofortige Dokumentation aller Vorgänge direkt vor Ort und der Zugriff auf wichtige Informationen am Arbeitsplatz sind für alle Projekte immens bedeutsam. SKILLbaudoc wurde genau dafür entwickelt und gewann deshalb den Telekom Innovationspreis 2012. „SKILLbaudoc schafft Klarheit und schützt vor vermeidbaren Fehlern“, sagt Edgar Reh, Geschäftsführer der Frankfurter SKILLsoftware GmbH. „Unsere Kunden dokumentieren damit wichtige Leistungen oder erkennen Mängel schneller und sparen viel Stress, Zeit und Kosten .“
SKILLbaudoc unterstützt die Baubeteiligte durch schnelle, unkomplizierte mobile Leistungsdokumentation, Bestandsaufnahme, Bautagebuch, Mängelerfassung per PAD oder Tablet-PC. Alle Leistungen, Services, Wartungen, Bestandsstatus und Mängel werden direkt für die Gewerke per Foto , Video, Text usw. dokumentiert. Als absolute Spezialität verortet SKILLbaudoc die Leistungen, Wartungen oder Mängel direkt in den Bauplänen oder Fotos. Dadurch werden alle Vorgänge eindeutig und Missverständnisse verhindert.
Die mobil erfassten Daten werden in den Baudoc-Server synchronisiert und weiterverarbeitet. Störungen, Verzögerungen und Fertigstellung sind im Gesamtkontext bis hin zum Detail für jedes Gewerk auf einen Blick erfassbar. Entwürfe, Ausführungspläne, technische Spezifikationen und Status unterschiedlicher Arbeiten sind mobil und stationär verfügbar.
Mit wenigen Mausklicks werden die mobil erfassten Daten in Dokumentenvorlagen übernommen und zu Gutachten, Arbeits- oder Mängelberichten.
Anwender von SKILLbaudoc berichten von rund 50% Zeitersparnis.

Quelle : Premium Presse

Quelle : Premium Presse

Quelle : ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: