Berlin – Nachdem 15 FRITZ!Box-Modelle mit dem neuen FRITZ!OS 6.30 ausgestattet wurden, steht nun für fünf WLAN-Repeater und zwei Powerline-Modelle von AVM ein kostenloses Update bereit. Die neue Version für FRITZ!WLAN Repeater 1750E, DVB-C, 450E, 310, 300E sowie FRITZ!Powerline 546E und 540E verbessert Einrichtung, Transparenz und Sicherheit im FRITZ!-Heimnetz. Durch die neue Version profitieren Anwender u. a. von einem übersichtlicheren Menü sowie von mehr Sicherheit durch ein zentrales Kennwort für FRITZ!Box und alle Produkte der FRITZ!-Familie. Mit den regelmäßigen Updates für das gesamte FRITZ!-Heimnetz setzt AVM Maßstäbe in der Produktpflege. Anwender profitieren so von neuen, kostenlosen Leistungsmerkmalen, erhöhtem Bedienkomfort und verbesserter Sicherheit.

Quellenangabe: "obs/AVM GmbH"

Quellenangabe: “obs/AVM GmbH”

Powered by FRITZ!OS: Das ganze FRITZ-Heimnetz für mehr Reichweite, Komfort und Sicherheit

WLAN-Repeater, Powerline-Adapter, Telefone, intelligente Steckdosen, WLAN-Sticks und Apps sind ein fester Bestandteil des Heimnetzes. Sind diese Spezialisten installiert und arbeiten, verschwinden sie häufig aus dem Blickfeld des Anwenders. Dabei übernehmen sie wichtige Dienste für ein reibungslos funktionierendes und schnelles Heimnetz. AVM versorgt alle Teamplayer des FRITZ!-Heimnetzes regelmäßig mit Updates für erweiterte Funktionen und die bestmögliche Sicherheit und setzt damit Maßstäbe in der Produktpflege.

Quelle: ots

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Mittelstand-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über Tourismus, Familienunternehmen, Gesundheitsthemen, sowie Innovationen. Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@mittelstand-nachrichten.de
Veröffentlicht am: